Schweiz sagt Ja zum Energiegesetz

Beiträge

  • Schweiz sagt Ja zum Energiegesetz

    Das Schweizer Stimmvolk ist bereit für eine Energiezukunft ohne Atomkraftwerke und sagt ja zum Energiegesetz des Bundesrats. Es war sogar ein recht deutliches Ja.

    Curdin Vincenz

  • «Gesetz bringt gute Ausgangslage»

    Bundespräsidentin Doris Leuthard gewinnt mit dem neuen Energiegesetz eine weitere Abstimmung - die zehnte in ihrer sechs-einhalbjährigen Amtszeit als Umwelt- und Verkehrsministerin. Das Interview und die Einordnung.

    Philipp Burkhardt und Rahel Walser

  • «SVP hat keine Verantwortung mehr für künftige Energiepolitik»

    SVP-Präsident Albert Rösti hat das Referendum gegen das Energie-Gesetz lanciert und sich im Abstimmungskampf stark dafür eingesetzt. Wie erlebte er den Tag?

    Gaudenz Wacker und Rahel Walser

  • Werweissen über Energiezukunft

    Das nun angenommene Energiegesetz ist der erste Schritt der Energiestrategie 2050. Es braucht aber weitere Massnahmen, um die Ziele bei der Stromversorgung und der Energieeffizienz zu erreichen. Nur welche, ist noch nicht klar.

    Sabine Gorgé und Rahel Walser

  • Kein Appetit auf weitere Schulreformen in Zürich

    Die Zürcher Primarschüler und Schülerinnen lernen weiterhin zwei Fremd-Sprachen: Französisch und Englisch. Eine Volksinitiative, die eine der beiden Fremdsprachen in die Oberstufe verlegen wollte, scheiterte an der Urne. Ein Entscheid mit Signalwirkung für andere Kantone.

    Christoph Brunner

  • Schwyz hält an Kesb fest

    Eine Volksinitiative von SVP-Nationalrat Primin Schwander wollte die Verantwortung beim Kinder- und Erwachsenenschutz an die Gemeinden zurück geben. Die Stimmbevölkerung lehnte dies mit 51% Nein äusserst knapp ab. Schwander plant auf eidgenössischer Ebene eine weitere Kesb-Initiative.

    Beat Vogt

  • Trumps weichgespülte Rede an Muslime

    US-Präsident Donald Trump hielt in der saudischen Hauptstadt Riad eine Rede vor erlauchtem muslimischen Publikum. Der Auftritt war moderat, Trump verzichtete auf sämtliche anti-muslimischen Äusserungen aus dem Wahlkampf. Aber wie richtungsweisend ist seine Ansprache?

    Fredy Gsteiger

Moderation: Isabelle Jacobi, Redaktion: Marcel Jegge