Strauss-Kahn vor dem Haftrichter

  • Montag, 16. Mai 2011, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 16. Mai 2011, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 16. Mai 2011, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Strauss-Kahn vor dem Haftrichter

    Dem Direktor des Internationalen Währungsfonds wurden die Tatbestände der Strafuntersuchung eröffnet. Andererseits heisst es auch, er habe ein Alibi vorgebracht.

    Peter Voegeli

  • Französische Ratlosigkeit

    Als Lebemann war der Sozialist in Frankreich seit langem bekannt. Doch die Verhaftung in New York versetzte die französische Politik in Schockstarre. Strauss-Kahn werde der grosse Herausforderer von Sarkozy bei den Wahlen in einem Jahr. Das galt eigentlich als ausgemacht.

    Ruedi Mäder

  • Führungsloser Währungsfonds?

    Strauss-Kahn sitzt fest - dabei wurde der Direktor des Internationalen Währungsfonds in Brüssel erwartet zum Treffen über die europäische Schuldenkrise. Wie schwerwiegend ist die Absenz? Gespräch mit Professor Rolf Langhammer, Vizepräsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft.

    Simone Fatzer

  • Was bringt ein Haftbefehl gegen Ghadhafi?

    Bisher hat der Internationale Strafgerichtshof vier Verfahren ins Rollen gebracht: Uganda, Kongo, Zentralafrikanische Republik und Darfur (Sudan). Der Völkerrechtler Gerd Hankel über die Schlagkraft des Gerichts.

    Simone Fatzer

  • Geldsegen dank Wasserkraft

    Elektrizitätsfirmen zahlen den Berggemeinden hohe Abgeltungen für die Wassernutzung. Vielerorts laufen nun die langfristigen Verträge aus, und den Gemeinden fallen die Anlagen zu. Jetzt wird darum gerungen, wer die Werke weiter führen soll.

    Priscilla Imboden

  • Dubai zwei Jahre nach der Finanzkrise

    Die Krise holte das Golfemirat aus seinen hochfliegenden Träumen zurück auf den harten Wüstenboden. Baumaschinen standen still, Geld und Glitter waren weg, zurück blieben halbfertige Wolkenkratzer. Wo steht Dubai heute?

    Fredy Gsteiger

  • Dem ältesten Badehaus Pekings droht der Abrisshammer

    Das fast hundertjährige Badehaus «Shuangxingtang» steht in einem Abbruchgebiet, wo die Stadtbehörden dem Fortschritt Raum schaffen wollen. Berühmt wurde es als Drehort des chinesischen Films «Baden».

    Ruth Kirchner

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Marcel Jegge