Ukraine: Opposition lässt nicht locker

  • Sonntag, 8. Dezember 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 8. Dezember 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 8. Dezember 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Demonstrantin in Kiew

    Ukraine: Opposition lässt nicht locker

    Die proeuropäische Opposition gibt nicht klein bei. Zehntausende forderten bei eisigen Temperaturen in der Hauptstadt Kiew erneut den Rücktritt der prorussischen Regierung von Präsident Janukowitsch.

    Peter Gysling

  • eine Demonstration in Bankok

    Grosse Nervosität in Thailand

    Der Machtkampf in Thailand geht in die nächste Runde: Die Opposition zieht ihre Abgeordenten aus dem Parlament zurück. Sie will künftig mit dem Volk gegen das Regime marschieren, wie sie sagt.

    Präsidentin Yingluck ihrerseits bekräftigt, dass das umstrittene Amnestiegesetz für ihren Bruder vom Tisch ist und stellt Neuwahlen in Aussicht. Eine echt Lösung für Thailands Zukunft ist beides nicht.

    Urs Morf

  • AnhängerInnen der sozialistischen Regierungspartei in Caracas

    Stimmungstest für Präsident Maduro

    Eigentlich sind es nur Regionalwahlen, denen sich die Politiker Venezueals heute stellen müssen. Doch für Präsident Nicolas Maduro ist es eine Art Referendum über seine kurze Amtszeit.

    Entsprechend hart hat der Nachfolger des legendären Hugo Chaves in den letzten Wochen um Zustimmung gekämpft. Dabei zog Maduro alle populistischen Register: Er fror die Mieten ein, die Preise für Autos und liess Kühlschränke an die Armen verteilen.

    Ulrich Achermann

  • Die Aussenminister von Serbien und der Schweiz

    Schweizerisch-serbische Freundschaft

    Am Freitag hat die Schweiz zusammen mit Serbien den OSZE-Vorsitz übernommen. Diese Paarung ist nur auf den ersten Blick überraschend.

    Denn beide Länder pflegen seit Jahrzehnten gute Beziehungen - obwohl die beiden Länder weder beim Kosovo noch bei den Menschenrechten das Heu auf der selben Bühne haben. Ein Gespräch mit NZZ-Korrespondent Andreas Ernst in Belgrad.

    Ursula Hürzeler

  • Paul Rechsteiner

    Einsatz für historische Gerechtigkeit

    Paul Rechsteiner hat sich als Gewerkschafter einen Namen gemacht als Kämpfer für soziale Gerechtigkeit. Aber noch etwas zweites treibt den St. Galler-Ständerat um: Es ist die historische Gerechtigkeit.

    Jüngst bei der Rehabilitierung administrativ versorgter Menschen oder mit seinem Engagement zur Öffnung der Südafrika-Akten.

    Katrin Hug

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Matthias Kündig