UNIA-Gewerkschafter Ambrosetti geht

  • Samstag, 20. Juni 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 20. Juni 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 20. Juni 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • UNIA-Gewerkschafter Ambrosetti geht

    Die UNIA hat ihren Co-Präsidenten Renzo Ambrosetti verabschiedet. Mit ihm geht ein altgedienter Gewerkschafter, der stets den Arbeitsfrieden hochgehalten hat. Vania Alleva steht nun alleine an der UNIA-Spitze.

    Mit ihr übernimmt eine jüngere Generation das Ruder, die mehr auf Konfrontation und Arbeitskampf setzt.

    Iwan Lieberherr

  • Ganz Mann

    "Papi ist genauso gut wie Mami": Mit diesem Slogan werben die Männer für einen zweiwöchigen Vaterschaftsurlaub. Die zu Beginn belächelte Männerbewegung in der Schweiz ist zehn Jahre alt geworden. Und zunehmend erfolgreich.

    Christian von Burg

  • Umweltfreundlichere Flugzeuge?

    In Le Bourget bei Paris geht die grösste Flugzeug-Messe der Welt zu Ende. Grossunternehmen wie Airbus oder Boeing haben gut gefüllte Auftragsbücher. Bald findet hier auch die Weltklima-Konferenz statt.

    Die Flugzeugbauer nutzten die Gelegenheit um zu zeigen, wie sie ihr Geschäft umweltverträglicher machen wollen.

    Charles Liebherr

  • Aufrüstung aus Sorge um die polyglotte Bevölkerung

    Peking tritt aggressiv aus, um seine Gebietsansprüche im Pazifik zu markieren. Auch die massive chinesische Aufrüstung beängstigt die Nachbarstaaten. Grund für die wachsende militärische Präsenz Chinas ist allerdings auch die Verantwortung für Millionen von Chinesen in instabilen Ländern.

    Fredy Gsteiger

  • Nacht der Liebenden

    Über Liebe spricht man nicht in Afghanistan. Zumindest nicht öffentlich. Doch 250 Radiostationen, über 80 Fernsehsender und das Internet verändern das Leben im religiös konservativen Land. Die jungen Städterinnen und Städter reden inzwischen sogar öffentlich über Liebe.

    "Die Nacht der Liebenden" heisst eine beliebte Radiosendung aus Kabul.

    Sandra Petersmann

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Marcel Jegge