Uno-Menschenrechtsrat: USA will doch bleiben - unter Bedingungen

  • Dienstag, 6. Juni 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 6. Juni 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 6. Juni 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Nikki Haley.

    Uno-Menschenrechtsrat: USA will doch bleiben - unter Bedingungen

    Vor kurzem drohten die USA, aus dem Uno-Menschenrechtsrat auszutreten. Doch offenbar soll das nun doch nicht geschehen. Das Gremium müsse aber reaktiver, wirkungsvoller und verantwortlicher werden, sagte die amerikanische Uno-Botschafterin Nikki Haley in Genf.

    Einschätzungen von SRF-Uno-Experte Fredy Gsteiger.

    Isabelle Jacobi

  • Terrorakte werden zum Prüfstein für muslimische Minderheit

    Drei Mal innert drei Monaten schlugen Attentäter in England zu. Insgesamt 34 Tote sind zu beklagen. Und immer trugen die Attentäter muslimische Namen. Was bedeuten die jüngsten Ereignisse für die muslimischen Briten und Britinnen?

    Martin Alioth

  • Soll das Bankgeheimnis in der Verfassung stehen?

    Der Bundesrat lehnte die Volksinitiative «Ja zum Schutz der Privatsphäre» ab. Sie könnte der Geldwäscherei und dem Steuerbetrug Vorschub leisten. Der Nationalrat hatte die Initiative angenommen und gleichzeitig einen Gegenentwurf präsentiert.

    Doch auch dieser ist umstritten, wie sich im Ständerat gezeigt hat.

    Philipp Burkhardt

  • Übernahme von Marawi als «Testlauf»

    Lokale islamistische Rebellen haben im Namen des IS auf der Insel Mindanao die Stadt Marawi besetzt. Sie liefern sich heftige Gefechte mit den philippinischen Truppen. Präsident Duterte hat das Kriegsrecht über die Region verhängt.

    Wie ist die Situation in Marawi? Schilderungen von Südostasienkorrespondentin Karin Wenger.

    Isabelle Jacobi

  • Dieselautos: Die Neuen sind auch nicht besser

    Auch neue Dieselautos überschreiten die geltenden Abgas-Grenzwerte bis zum 18-Fachen. Trotzdem dürfen sie bis 2019 weiterproduziert werden. Dabei wäre die Autoindustrie bereits jetzt im Stande, sauberere Dieselautos zu produzieren. Umweltorganisationen fordern einen Importstopp.

    Iwan Santoro

  • Der Sechstagekrieg zwischen Israel und den arabischen Staaten Ägypten, Jordanien und Syrien begann vor 50 Jahren am 5. Juni 1967.

    50 Jahre Sechstagekrieg: Ein Krieg, der nachwirkt

    Vor 50 Jahren begann der junge jüdische Staat einen Präventivkrieg gegen seine arabischen Nachbarn. Diese hatten Israel mit der Vernichtung gedroht. Es folgten sechs Tage Krieg.

    Danach hatte das vermeintlich kleine Israel die arabischen Armeen geschlagen und war zur Besatzungsmacht geworden, die es bis heute ist.

    Philipp Scholkmann

  • Bob Dylan.

    Literatur-Nobelpreis: Bob Dylan bricht sein Schweigen

    Kurz vor Ablauf der Frist hat Bob Dylan doch noch seine Nobelpreis-Rede abgeliefert - online. Der Sänger hatte im Herbst 2016 fast zwei Wochen lang offen gelassen, ob er den Literatur-Nobelpreis in Stockholm annehmen werde. Auch mit seiner Rede schlug er aussergewöhnliche Wege ein.

    Carsten Schmiester

Moderation: Isabelle Jacobi, Redaktion: Marcel Jegge