USA: Unruhige Märkte und fehlender politischer Wille

  • Dienstag, 9. August 2011, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 9. August 2011, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 9. August 2011, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Auf und Ab an den Börsen: Crash auf Raten?

    Die letzten Tage wecken Erinnerungen an die Finanzkrise von 2008. Die einzelnen Tagesverluste sind allerdings kleiner, aber an den Börsen gibt es intensive Bewegungen. Dabei geht es nicht um einzelne Unternehmen, sondern um ganze Staaten.

    Iwan Lieberherr

  • USA: Unruhige Märkte und fehlender politischer Wille

    Wall Street befindet sich seit über einer Woche in einer Abwärtsspirale. Wie wirkt die politische Beschwörung des US-Präsidenten, «we are triple A!» und was ist von der US-Notenbank zu erwarten?

    Walter Niederbeger

  • Wisconsin: Testlauf für die neue amerikanische Rechte

    Die USA sind politisch tief gespalten. Das zeigt sich besonders deutlich im Bundesstaat Wisconsin. 6 republikanische Senatoren müssen sich dort am Dienstag einer Volkswahl stellen. Diese wird landesweit mit grossem Interesse verfolgt.

    Max Akermann

  • Vor dem runden Tisch zum starken Franken

    Anleger rund um den Globus suchen einen sogenannt sicheren Hafen für ihr Geld. Sie finden ihn im Schweizer Franken, der dadurch täglich noch teurer wird. Was tun? - fragt sich nicht nur die Politik.

    Eveline Kobler

  • Jugendkrawalle breiten sich aus

    Ganz Grossbritannien ist geschockt ob der Krawalle, die nach London nun weitere englische Städte erreichen. Premierminister Cameron hat für Dienstag den Nationalen Sicherheitsrat einberufen.

    Martin Alioth

  • Brasilianisches Kraftwerk: Vertreibung für den Fortschritt

    Wo es noch Ureinwohner gibt, sind sie bedroht. Ein Beispiel in Brasilien ist das geplante Wasserkraftwerk Belo Monte am Rio Xingu. 20'000 Indianer werden zwangsumgesiedelt. Eine Reportage.

    Ulrich Achermann

Moderation: Philippe Scholkmann, Redaktion: Monika Oettli