VBS muss auf 800 Millionen Franken verzichten

  • Mittwoch, 28. Mai 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 28. Mai 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 28. Mai 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • VBS-Chef Ueli Maurer muss bis 2016 auf knapp 800 Millionen Franken verzichten. Dadurch stehen den anderen Departementen knapp 800 Millionen Franken mehr zur Verfügung.

    VBS muss auf 800 Millionen Franken verzichten

    Nach dem Nein des Schweizer Stimmvolks zur Kampfjet-Beschaffung tauchte die Frage auf: Bleibt das für den Gripen budgetierte Geld bei der Armee oder nicht? Nun hat der Bundesrat entschieden: Das VBS erhält bis 2016 insgesamt 800 Millionen Franken weniger.

    Dominik Meier

  • Die ETH Zürich. Hunderte hochqualifizierter Leute bleiben irgendwo zwischen Doktorat und Professur auf der Strecke.

    Der Bundesrat will junge Wissenschaftler stärken

    Hoch gebildet und schlecht bezahlt - das Schicksal vieler junger Forscherinnen und Forscher. Um die Situation des akademischen Nachwuchses zu verbessern, will der Bundesrat mehr Assistenz-Professuren schaffen.

    Max Akermann

  • In Haushalte hinein sehen Arbeitsinspektoren höchst selten. Da helfe nur, die Opfer zu stärken, damit sie Unterstützung in Anspruch nehmen können, sagt Rebecca Angelini vom FIZ.

    Zwangsarbeit in der Schweiz

    Kinder in Goldminen, Arbeiter auf Obst- und Gemüseplantagen, Prostituierte im Sexgewerbe - rund 21 Millionen Menschen weltweit werden zur Arbeit gezwungen, schätzt die ILO, die Internationale Arbeitsorganisation der UNO.

    Sie diskutiert zurzeit in Genf über eine neue, griffigere Konvention gegen Zwangsarbeit. In der Schweiz gibt es zwar Gesetze dagegen, doch bei der Umsetzung harzt es.

    Klaus Ammann

  • Isabelle Chassot, Direktorin im Bundesamt für Kultur, und Bundesrat Alain Berset an der Medienkonferenz zur «Kulturbotschaft».

    Frohe Botschaft für die Kultur in der Schweiz

    Die Kulturbotschaft ist so etwas wie das «Kursbuch» für die Kulturpolitik des Bundes. Kulturminister Alain Berset will einen klareren Kurs in der Kulturpolitik - und mehr Geld für die Kulturförderung.

    Karin Salm

  • Präsident Barack Obama justiert die Militärstrategie der USA.

    Obama will weniger Militäroperationen

    US-Präsident Barack Obama sagt in einer Grundsatzrede zur US-Aussenpolitik an der Militärakademie in West Point, wenn Probleme keine direkte Bedrohung für die USA seien, müsse die Schwelle für Militäroperationen künftig höher liegen.

    Den weltweiten Führungsanspruch der USA bekräftigt er aber.

    Priscilla Imboden und Fredy Gsteiger

  • Justitia hinter «Gittern» - Gerichtsgebäude in Marseille.

    Das französische Ringen um ein modernes Strafrecht

    Die französischen Gefängnisse sind überfüllt, die Quote der Häftlinge, die nach ihrer Entlassung erneut straffällig werden, liegt bei gut 57 Prozent. Beide Probleme will Justizministerin Christine Taubira mit einer Strafrechtsreform angehen.

    Das sorgt vielerorts für Diskussionen, ganz besonders in Marseille. Eine Reportage.

    Roman Fillinger

  • Kein Boom dauert ewig. Auf dem Schweizer Bau kündigt sich das Ende der Hochkonjunktur bereits an.

    Trübere Aussichten für die Schweizer Baubranche

    Noch hat das Baugewerbe alle Hände voll zu tun und trägt massgeblich zum Wachstum der Gesamtwirtschaft bei, meldet das Staatssekretariats für Wirtschaft. Ein Blick in die nähere Zukunft verheisst aber nicht unbedingt goldene Zeiten für die Baubranche.

    Jan Baumann

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Judith Huber