Vier Tote bei Geiselnahme in Frankreich

  • Freitag, 23. März 2018, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 23. März 2018, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 23. März 2018, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Ein Mann hielt Menschen in einem Supermarkt in der Stadt Trebes fest.

    Vier Tote bei Geiselnahme in Frankreich

    Die französische Polizei hat in der Nähe von Carcassone eine Geiselnahme beendet. Aus Sicht der Behörden scheint besonders beunruhigend zu sein, dass der Täter bei seiner Tat gezielt Polizei und die Bevölkerung angegriffen hatte.

    Charles Liebherr

  • John Bolton.

    Hardliner Bolton ist Trumps neuer Sicherheitsberater

    US-Präsident Donald Trump entlässt seinen nationalen Sicherheitsberater Herbert McMaster und ersetzt ihn mit John Bolton. Der 69jährige Bolton gilt als aussenpolitischer Hardliner.

    Was bedeutet diese Ernennung für die amerikanische Aussenpolitik? Einschätzungen von Politikwissenschaftler Josef Braml.

    Simone Hulliger

  • Ein Arbeiter in einem Stahlwerk in Dalian, China.

    China im Visier der USA

    Nach der Einführung von Zöllen auf Stahl kündigt US-Präsident Donald Trump neue Zölle auf Importe aus China an. Zudem will Trump chinesische Investitionen in den USA beschränken. Peking droht mit Gegenmassnahmen.

    Führt das gegenseitige Aufschaukeln in einen Handelskrieg? Frage an Manfred Elsig, Professor für internationale Beziehungen an der Universität Bern.

    Simone Hulliger

  • David Beasley.

    «Die Lage ist unglaublich schlimm»

    Weltweit sind jeden Tag 500 Lastwagen, 20 Schiffe und 92 Flugzeuge des Uno-Welternährungsprogramms WFP unterwegs, um irgendwo Not zu lindern. An der Spitze der Organisation steht der Amerikaner David Beasley.

    Fredy Gsteiger, diplomatischer Korrespondent von SRF, hat mit Beasley über die Gründe humanitärer Katastrophen gesprochen.

    Fredy Gsteiger

  • Es braucht Flugzeuge, die effektiven Widerstand leisten können. Bild: Tiger F5.

    Was die neuen Kampfjets alles können müssen

    Der Bundesrat will neue Kampfjets und Fliegerabwehr-Raketen für acht Milliarden Franken kaufen. Über den Grundsatz darf das Volk abstimmen. Verteidigungsminister Guy Parmelin hat nun entschieden, welche Anforderungen das neue Kampflugzeug erfüllen muss.

    Gaudenz Wacker

  • Das Artensterben geht weiter

    Wie geht es der biologischen Vielfalt der Erde? Mit dieser Frage hat sich der Weltrat «Biodiversiät» befasst. Der Rat kümmert sich um die biologische Artenvielfalt und handelt nach dem Vorbild des Weltklimarats. Nun hat er dazu einen ersten offiziellen Bericht veröffentlicht.

    Thomas Häusler

  • Andrea Coi (li.) und Manlio Milani bei der Podiumsdiskussion vom 22. März 2018 in Bern.

    Versöhnung ist möglich

    In den 1970er-Jahren wurde Italien von einer Welle von politischen Anschlägen von Links- und Rechtsextremen erfasst - mit rund 400 Toten. Das Land war tief gespalten.

    In den vergangenen Jahren begann aber ein Prozess der Versöhnung: Täter und Opfer konnten mit Hilfe von Vermittlern über die blutige Vergangenheit sprechen.

    Rafael von Matt

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Marcel Jegge