Wallis lehnt Winterspiele Sion 2026 ab

  • Sonntag, 10. Juni 2018, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 10. Juni 2018, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 10. Juni 2018, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Wallis lehnt Winterspiele Sion 2026 ab

    Die Walliser Stimmbevölkerung erteilt den Olympischen Winterspielen eine überraschend deutliche Abfuhr: 54% der Stimmenden lehnten den Kredit von 100 Millionen Franken für Infrastruktur und Sicherheit ab. Sitten/Sion als Gastgeberstadt lehnte den Kredit sogar mit 61 Prozent ab.

    Matthias Baumer

  • Ja zum Geldspielgesetz, Nein zur Vollgeld-Initiative

    Das Geldspielgesetz wird mit knapp 73% Ja-Stimmen sehr deutlich angenommen, die Vollgeld-Initiative mit 75,7% Nein-Stimmen wuchtig verworfen.

    Yvonne Lambrigger

  • «Wir überzeugten nicht, dass es vernünftige Spiele werden»

    Warum ist Sion 2026 gescheitert? Gespräch mit Jürg Stahl, Präsident des Organisationskomitees.

    Nicoletta Cimmino

  • «Das Volk ist anders wie die Mehrheit der politischen Elite»

    Das Oberwallis stimmte dem Kredit für Sion 2026 zu, aber auch Brig sagte bereits Nein. Und je weiter es Richtung Unterwallis ging, desto mehr sank die Zustimmung. Reaktionen aus der Bevölkerung von Anna-Lisa Achtermann, Einordnungen von Matthias Baumer und Rafael von Matt.

    Nicoletta Cimmino

  • «Beim Geldspiel braucht es Schranken»

    Das neue Geldspielgesetz wurde mit 72,9% Ja-Stimmen deutlich angenommen. Online-Geldspiele werden zugelassen, ausländische Anbieter durch Netzsperren vom Schweizer Markt abgehalten. Gespräch mit der federführenden Bundesrätin Simonetta Sommaruga.

    Philipp Burkhardt

  • «Die Jungen zu wenig mobilisiert»

    Die Zustimmung zum Geldspielgesetz war überaus deutlich. Bei den Gegnern herrscht Katerstimmung. Eine so deutliche Abfuhr haben viele nicht erwartet.

    Ruth Wittwer

  • Klare Abfuhr für Vollgeld-Initiative

    Die Vollgeld-Initiative erlitt mit einem Nein-Stimmen-Anteil von 75,7% eine überaus deutliche Abfuhr. Die Gegner argumentierten damit, dass eine solche Reform des Geldsystems ein zu riskantes Experiment sei. Was bleibt von dieser Utopie übrig?

    Jan Baumann

  • BDP knapp an Absturz vorbei

    Als Testlauf für die nationalen Wahlen 2019 galten die kantonalen Wahlen in den Stammlanden der Bürgerlich-Demokratische Partei. In der Bündner Regierung konnte die BDP ihren Regierungssitz nur knapp halten, im Grossrat verlor sie sechs Sitze, im Glarner Landrat einen Sitz.

    Gespräch mit BDP-Präsident Martin Landolt.

    Nicoletta Cimmino

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Judith Huber