Wegbereiter der portugiesischen Demokratie ist tot

  • Samstag, 7. Januar 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 7. Januar 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 7. Januar 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der ehemalige portugiesische Präsident Mario Soares ist gestorben.

    Wegbereiter der portugiesischen Demokratie ist tot

    Nach schwerer Krankheit ist Portugals Ex-Präsident Mario Soares im Alter von 92 Jahren gestorben. Der sozialistische Politiker hatte gegen die Faschisten gekämpft und sich später auch von den Kommunisten abgegrenzt. Er gilt als Vater der Demokratie in Portugal.

    Marc Dugge

  • FDP-Präsident Christian Lindner spricht zu seiner Partei in Stuttgart.

    Eine Alternative zu den «Wutbürgern»

    Die FDP Deutschland fristet seit Jahren ein Nischendasein mit einem Wähleranteil um die 5 Prozent. Nun haben die Liberalen präsentiert, wie sie in Deutschland wieder eine Rolle spielen wollen. «Du statt Wir» heisst das neue Motto der FDP.

    Peter Voegeli

  • Untersuchung beim Arzt: Hoffnung für Hautkrebspatienten dank neuer Thearpien.

    Fortschritte in der Krebstherapie machen Hoffnung

    Lange Zeit waren Worte wie Durchbruch, Erfolg oder gar Heilung fast schon Tabu in der Krebsmedizin. Seit einiger Zeit hört man sie aber immer wieder. Allerdings ist es schwer abzuschätzen, wie vielen Patienten die neuen Therapiemöglichkeiten tatsächlich helfen.

    Katrin Zöfel

  • Im Januar 1997 erscheint zum ersten Mal «La Quotidiana» in Chur. Im Bild der damalige Chefredaktor Enrico Kopatz und Verleger Hanspeter Lebrument.

    «Das Sprachrohr der Rätoromanen»

    «La Quotidiana», die einzige rätoromanische Tageszeitung, hat eine Auflage von 5000 Exemplaren und richtet sich an fünf Regionen. Vor 20 Jahren erschien sie zum ersten Mal. Sie gilt als das «Sprachrohr der Rätoromanen». Das Gespräch mit dem Chefredaktor Martin Cabalzar.

    Samuel Wyss

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Markus Hofmann