Weniger Ausländer dank Inländervorrang?

  • Montag, 23. Juni 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 23. Juni 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 23. Juni 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Ein Plakat zur SVP-Zuwanderungsinitiative am 7. Januar 2014 in Bern.

    Weniger Ausländer dank Inländervorrang?

    Nach dem Ja zur SVP-Zuwanderungsinitiative will der Bundesrat für Ausländer wieder Kontingente einführen. Rund 300 000 Personen sollen im Inland mobilisiert werden: Mütter sollen ihre Teilzeitpensen aufstocken, Senioren die Pension hinausschieben, Junge Ausbildungen nachholen.

    Doch die Rekrutierung wird schwierig, z.B. bei den Pflegeberufen.

    Sarah Nowotny

  • Der polnische Aussenminister Radoslaw Sikorski im EU-Aussenministerrat in Luxemburg am 23. Juni 2014.

    Der polnische Abhörkrimi

    Polen wird von einer Abhöraffäre erschüttert. Aussenminister Sikorski soll sich abschätzig über das amerikanisch-polnische Militärbündnis geäussert haben. Es ist nicht das erste brisante Gespräch eines Regierungsmitglieds, das heimlich aufgezeichnet und veröffentlicht wurde.

    Was steckt dahinter? Gespräch mit Osteuropa-Korrespondent Marc Lehmann.

    Peter Voegeli

  • Die drei Al-Dschasira-Journalisten Peter Greste, Mohamed Fahmy Mohamed und Baher (L bis R) vor dem Gericht in Kairo am 23. Juni 2014.

    Ägypten steckt Al-Dschasira-Journalisten ins Gefängnis

    In ihren Hotelzimmern in Kairo wurden im Dezember 2013 drei Journalisten des Nachrichtensender Al-Dschasira verhaftet. Die Anklage: Sie hätten das Ansehen Ägyptens besudelt und Terroristen unterstützt. Nun endete der Prozess gegen die drei Journalisten mit drakonischen Strafen.

    Philipp Scholkmann

  • Der türkische Pemier Tayyip Erdogan.

    «Die türksiche Aussenpolitik steckt in der Sackgasse»

    Der Vormarsch der sunnitischen Isis-Terroristen hat Auswirkungen auf die gesamte Region - auf Syrien, auf Saudi-Arabien, die Golfstaaten und auf die Türkei. 80 türkische Geiseln hat der Isis genommen, doch Ankara schweigt. Wieso? Das Gespräch mit ARD-Korrespondent Reinhard Baumgarten in Istanbul.

    Peter Voegeli

  • Kaffeebohnen liegen auf dem Boden zum Trocknen.

    Rohstoffdrehscheibe Genf

    Die Genfer Rohstoffhändler handeln über einen Drittel des Rohöls weltweit. Auch die Hälfte des Zuckers oder Kaffees wird in Genf verkauft und gekauft.

    Die Erfahrungen eines 86- und eines 29-jährigen Rohstoffhändlers und das Gespräch mit Daniel Löffler, Direktor der Genfer Wirtschaftsförderung.

    Thomas Gutersohn und Peter Voegeli

  • Die 15jährige Emma Abegg.

    Postkarten-Serie: Aus dem Tagebuch einer 16-Jährigen

    1914 war Emma Abegg fünfzehn. Die Grossmutter der heutigen Leiterin der Regionalredaktion Zürich/Schaffhausen war damals in der Mädchenschule in Rolle und schrieb Tagebuch. Ein Auszug daraus hat die Enkelin als Postkarte ans Echo der Zeit geschickt.

    Katrin Hug

  • Nicole Berger, Agronomin an der Fachhochschule für Agrarwissenschaften Hafl in Zollikofen und Walter Berger, Werkzeugbauer mit ihrem selbst entwickelten Multicopter.

    Drohnen gegen den Maiszünsler

    Die USA kämpfen mit Drohnen gegen Terroristen. In der Schweiz werden sie gegen Schädlinge in der Landwirtschaft eingesetzt, vor allem gegen den Maiszünsler.

    Eine Agronomin der Fach-Hochschule für Landwirtschaft in Zollikofen und ihr Mann, ein Werkzeugbauer, haben eine Schädlingsbekämpfungsdrohne entwickelt. Das Flugobjekt ist international gefragt.

    Brigitte Mader

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Matthias Kündig