Wichtigste IS-Hochburg Rakka zurückerobert

  • Dienstag, 17. Oktober 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 17. Oktober 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 17. Oktober 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Jubel in Rakka.

    Wichtigste IS-Hochburg Rakka zurückerobert

    Die syrische Provinzstadt Rakka war das Zentrum der Jihadistenmiliz IS. Nach vier Monaten erbittertem Kampf sind die Jihadisten vertrieben worden. Rakka ist weitgehend zerstört.

    Philipp Scholkmann

  • Daphne Caruana Galizia. Die Hintergründe sind noch unklar.

    «Sie hatte vor allem eines - Feinde»

    Der Autobomben-Anschlag auf die maltesische Journalistin Daphne Caruana Galizia hat in ganz Europa Entsetzen ausgelöst. Journalistenverbände und Politiker verurteilten das Attentat scharf. Matthew Xuereb, Leiter der Zeitung «Times of Malta» kannte die 53jährige persönlich.

    Wer und wie sie war, beschreibt er im Gespräch.

    Beat Soltermann

  • Nun kontrolliert die irakische Armee Kirkuk.

    Rückeroberung von Kirkuk - eine Demütigung für die Kurden

    Die irakischen Streitkräfte sind in den Norden des Landes vorgerückt und haben die Stadt Kirkuk eingenommen. Die Kurden, die noch vor kurzem eine Abstimmung über einen unabhängigen Staat durchführten, sind in die Defensive geraten. Die Journalistin Inga Rogg war am Dienstag in Kirkuk.

    Ihre Schilderungen im Gespräch.

    Beat Soltermann

  • Xi Jinping: beliebt beim einfachen Volk, gefürchtet von Funktionären.

    Xi Jinpings Machthunger

    Welchen politischen Kurs China in den nächsten fünf Jahren einschlägt, entscheidet sich am «Kongress der Kommunistischen Partei». Der beginnt am 18. Oktober. Parteichef Xi Jinping wird für eine zweite Amtszeit bestätigt werden. Und seine Macht in der Partei will er noch weiter ausbauen.

    Martin Aldrovandi

  • Steine mit Sensoren messen wertvolle Daten

    Auf der Engadiner Seite des Flüelapasses donnerten in der Frühe Felsbrocken gezielt einen 300 Meter langen, steilen Hang hinunter. Das Institut für Schnee- und Lawinenforschung erhofft sich von diesem Experiment Erkenntnisse über die Dynamik eines Steinschlags.

    Daniel Theis

  • Gründe für die Ablehnung neuer Tramprojekte in Basel

    Die beiden Basler Halbkantone wollen das Tramnetz in der Stadt und in der Agglomeration ausbauen. Das Stimmvolk hat jedoch gleich zweimal Nein gesagt zu solchen Tramprojekten.

    Patrick Künzle

  • Vor dem Rathaus von Rosà steht dieser geflügelte Löwe, das Wappentier des Veneto. Bild: Franco Battel/SRF.

    Autonomiebestrebungen im reichen Norditalien

    Die Lombardei und der Veneto stimmen am 22. Oktober über mehr Autonomie ab. Lanciert hat die Abstimmung die Lega Nord. Vorerst geht es darum, den Regional-Regierungen den Auftrag zu erteilen, mit Rom in Verhandlungen zu treten. Ein Anliegen, das vor allem im Veneto zahlreiche Anhänger hat.

    Franco Battel

Moderation: Beat Soltermann, Redaktion: Marcel Jegge