Wird die Prämienerhöhung das Abstimmungsergebnis beeinflussen?

  • Donnerstag, 25. September 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 25. September 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 25. September 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Eine junge Frau bei der Berechnung ihrer Krankenversicherungskosten.

    Wird die Prämienerhöhung das Abstimmungsergebnis beeinflussen?

    Wie jeden Herbst verkündet der Bundesrat höhere Prämien fürs kommende Jahr: Im Schweizer Durchschnitt plus 4 Prozent für 2015. Nur drei Tage vor der Abstimmung erhöht die Ankündigung den Blutdruck bei Befürwortern und Gegnern der Einheitskasse ganz besonders.

    Monika Zumbrunn

  • Neuere Wohnungsbauten in Davos im August 2012.

    Zweitwohnungsinitiative wird verwässert

    Der Ständerat hat bei der Umsetzung der Zweitwohnungs-Initiative vielen Ausnahmen zugestimmt. Auch in Gemeinden mit über 20 Prozent Zweitwohnungen bleiben neue Zweitwohnungen unter Umständen möglich.

    Dominik Meier

  • Knaben lesen eine Sure des Korans in der Moschee von Kreuzberg, Berlin.

    «Das Selbstwertgefühl der Jugendlichen muss aufgewertet werden.»

    Der Sicherheitsrat der Uno beschloss eine Resolution gegen die IS-Terrormiliz. Sie vepflichtet die Länder, härter gegen Menschen vorzugehen, die sich dem IS anschliessen.

    Was haben diese Männer und Frauen vor? Wie schwierig das zu erkennen ist, hat die islamische Religionspädagogin und Vorsitzende des liberal-islamischen Bundes in Deutschland Lamya Kaddor erfahren.

    Roman Fillinger

  • Mikhail Shishkin.

    Wo liegt das Problem für Moskau?

    Die ukrainische Regierung möchte bis in sechs Jahren ein EU-Beitrittsgesuch stellen. Im Kreml wird das als Provokation aufgefasst. Was befürchtet Moskau? Roman Fillinger hat mit Mikhail Shishkin gesprochen.

    Er gilt als einer der wichtigsten russisch-sprachigen Schriftsteller und ist ein vehementer Kritiker der russischen Regierung.

    Iren Meier und Roman Fillinger

  • Die Pakete mit den gesammelten Unterschriften stehen vor der Bundeskanzlei, bei der Einreichung der Initiative "Pro Service Public" am Donnerstag, 30. Mai 2013 vor der Bundeskanzlei in Bern.

    Abstimmung über Service Public vermutlich im nächsten Jahr

    Der Ständerat hat leidenschaftlich über den Service Public hat debattiert. Möglicherweise ein Vorgeschmack aufs nächste Jahr: An der Urne wird dann über eine Initiative von Konsumentenzeitschriften und möglicherweise über einen Verfassungsartikel zur Grundversorgung abgestimmt werden.

    Philipp Burkhardt

  • Ein besserer Schutz für Bankkunden. Das soll das neue Finanzdienstleistungsgesetz bringen.

    Sollen Bankkunden besser geschützt werden?

    Der Bund will Bankkunden mit dem neuen Finanzdienstleistungsgesetz besser vor schlechter Beratung und Verlusten schützen. Die Konsumentenschützer sind erfreut; doch bei den Banken regt sich Widerstand. Wer hat Recht - und was sagen die Rechtsexperten?

    Jan Baumann

  • Blick auf die Wiener Innenstadt mit dem Stephansdom.

    Die dunkle Geschichte der Wiener Strassennamen wird aufgearbeitet

    In Wien wurde die Herkunft aller Strassennamen untersucht. Resultat: 160 Strassennamen beziehen sich auf umstrittene historische Persönlichkeiten. Etliche von ihnen werden keine Zukunft haben.

    Joe Schelbert

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Isabelle Jacobi