Moderation aus der Kiesgrube

Wer bei Sand nur an Ferien und Strand denkt, unterschätzt diesen wichtigen Rohstoff, der in Form von Beton in fast jedem Haus steckt. «ECO» widmet dem Thema eine Spezial-Sendung: Sand ist zu einem Wirtschaftsfaktor geworden. Und: Aus dieser Perspektive wird die Schweiz plötzlich zum Rohstoff-Land.

Reto Lipp wird in Kiesgrube geschminkt.

Bildlegende: Es wird ein warmer Tag. Eine Herausforderung für die Maske, denn glänzen soll nur das Programm, nicht der Moderator. SRF

Von Reto Lipp

Auch ich habe mich im Sommer an dem einen oder anderen Strand getummelt. Sommer, Sand und Meer gehören doch fast zusammen. Sand, so hat man als Urlauber ja den Eindruck, gibt es unendlich viel. Man denke nur an Strände oder die Wüsten. Und es gibt ja auch den Ausdruck «wie Sand am Meer».

Reto Lipp vor Bagger in Kriesgrube

Bildlegende: Der Operateur kontrolliert den Ton – besonders wichtig, denn in der Kiesgrube wird’s laut. SRF

Der Eindruck ist aber falsch – was viele nicht wissen und auch mir nicht bewusst war: Sand ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor geworden. Denn Sand ist die wichtigste Zutat bei der Herstellung von Beton – und Beton steckt in jedem Haus. Der weltweite Bauboom hat dazu geführt, dass insbesondere Meeres-Sand inzwischen zu einem raren Rohstoff geworden ist.

Moderation aus der Kiesgrube

Dem Wirtschaftsfaktor Sand widmen wir uns in der ersten Sendung nach dem Sommerprogramm am 25. August. Viele Länder wie beispielsweise Singapur oder Dubai müssen ihren grossen Hunger nach Sand mit Importen decken. Ganz anders die Schweiz: Sie ist reich an Sand und Kies. Erstmals werde ich deshalb die Sendung aus einer Kiesgrube im Kanton Zürich moderieren. Ein ganz neues Gefühl für mich – in der Grube herrscht aus Sicherheitsgründen Helm-Pflicht.

Video ««ECO-Spezial» zu Sand: Impressionen von den Dreharbeiten» abspielen

«ECO-Spezial» zu Sand: Impressionen von den Dreharbeiten

0:25 min, vom 27.6.2014

Die Schweiz kann sich glücklich schätzen, dass sie wenigstens diesen Rohstoff in grosser Menge zur Verfügung hat, so dass sie nicht auf Importe angewiesen ist. Allerdings – und das werden wir in der Spezialsendung auch zeigen – herrschen in der Branche Preiskampf und Margendruck.

Wer bisher geglaubt hat, die Schweiz sei rohstoffarm, muss umdenken.

«ECO Spezial» zum Wirtschaftsfaktor Sand: 25. August 2014, 22.25 Uhr, SRF 1.