Zum Inhalt springen
Inhalt

Buchtipp zur Sendung Nicht zögern, radikal sein

Zur ökologischen Modernisierung von Wirtschaft und Staat von Martin Jänicke

Buchcover von Megatrend
Legende: Lesetipp der Woche. oekom

Umweltforscher Martin Jänicke führt ein leidenschaftliches Plädoyer für einen umfassenden Umwelt-Innovationsprozess: Zögerliches Vorgehen bringt nichts, sagt er, gefordert sind radikale Brüche mit überkommenen Technologien.

Seine Analyse ist fundiert und detailliert, in all den Zahlen droht man jedoch schon mal den Überblick verlieren. Mehr Grafiken und Tabellen wären hier hilfreich gewesen, ebenso ein Glossar.

Jänickes Ansatz ist ein wissenschaftlicher, entsprechend sperrig liest sich das Buch.

Schade, dass es – zusammengesetzt aus mehreren andernorts erschienenen Beiträgen – nicht erst noch um die zahlreichen Dopplungen bereinigt wurde.

Keine leichte Lektüre also, aber ein lohnenswerter Überblick über die Gegenwart und die mögliche Zukunft globaler Umweltpolitik.

  • Verlag: oekom
  • Publikation: 2012
  • Anzahl Seiten: 215

In Zusammenarbeit mit Getabstract

Weitere Lese-Empfehlungen

Die Stunde des Adlers

Deutschland holt D-Mark zurück aus der Mottenkiste? Dann könnte es Tote geben! Ein Wirtschafts-Thriller

Markus A. Will, FinanzBuch 2012, 237 S.

Wie Sie Profit machen und nebenbei die Welt verbessern

Ein Ratgeber zum Glücklichsein

Werner Schwanfelder, Ludwig 2012, 319 S.