Schweizer Geschäfte mit dem Krieg

Im globalen Waffenhandel werden Milliarden verdient. Asien und der Nahe Osten rüsten auf. Davon profitieren auch Schweizer Firmen. «ECO» mit einer 3-teiligen Serie über eine ansonsten verschwiegene Branche.

Video ««ECO»-Serie: Schweizer Rüstungsindustrie» abspielen

Trailer zur «ECO»-Serie: Schweizer Rüstungsindustrie

0:22 min, vom 25.2.2013

Die Kriege verändern sich – und mit ihnen die weltweite Rüstungsindustrie. Neben konventionellen Waffen sind heute vor allem Hightech-Waffensystem gefragt. Besonders Staaten im Nahen Osten und in Asien liefern sich einen Wettlauf bei der Aufrüstung.

Davon profitiert auch die Schweizer Rüstungsindustrie. Schon heute exportieren Schweizer Betriebe jedes Jahr für mehrere Hundert Millionen Franken Kriegsmaterial in alle Welt. Doch die neuen Märkte sind heikel.

Teil 1: Die weltgrösste Waffenmesse (25.02.2013)

Alle zwei Jahre findet in Abu Dhabi die weltweit grösste Waffenmesse statt. Ein Supermarkt der Rüstungsindustrie. Kampfflieger, Panzer, Sturmgewehre und Hightech-Zubehör – das Angebot ist umfassend. Fast die Hälfte der Schweizer Rüstungsbetriebe ist vor Ort und präsentiert der internationalen Kundschaft die neusten Kriegsgüter «Made in Switzerland». «ECO» zeigt wie entscheidend die Exportgeschäfte für Schweizer Rüstungsunternehmen sind. Und wie das Gesetz über Kriegsmaterial-Exporte gelockert werden soll. (mehr)

Video «Schweizer Rüstungsbetriebe: Heikle Exportgeschäfte» abspielen

Schweizer Rüstungsbetriebe: Heikle Exportgeschäfte

11 min, aus ECO vom 25.2.2013

Teil 2: Der bedeutendste Waffeneinkäufer (04.03.2013)

Indien ist der weltweit grösste Einkäufer von Waffen. In den nächsten Jahren will der südasiatische Staat 100 Milliarden Dollar in die Aufrüstung investieren. Auch Schweizer Rüstungsbetriebe wollen ein Stück von diesem Kuchen. Doch Indien ist ein schwieriger Markt. Die Konkurrenz ist hart, das Business folgt eigenen Gesetzen – dies musste auch einer der grössten Schweizer Waffenproduzenten feststellen. «ECO» über schwarze Listen und Korruptionsvorwürfe. (mehr)

Video «Heikle Schweizer Waffengeschäfte in Indien» abspielen

Heikle Schweizer Waffengeschäfte in Indien

8:36 min, aus ECO vom 4.3.2013

Teil 3: Rüstungs-Boom am Bodensee (11.03.2013)

Rund um den Bodensee scharen sich mehr als ein Dutzend Rüstungsbetriebe. Für die Standort-Gemeinden in der Schweiz und in Deutschland gehören sie zu den wichtigsten Arbeitgebern und Steuerzahlern. Diese Abhängigkeit birgt Risiken: Die Mowag beispielsweise ist zwar auch nach dem jüngsten Stellenabbau immer noch der grösste Arbeitgeber in Kreuzlingen. Gehen aber weitere Stellen verloren, drohen Löcher in der Stadtkasse. «ECO» über verschlossene Türen der Waffenhersteller und ein dunkles Kapitel aus dem Zweiten Weltkrieg. (mehr)

Video «Kriegsmaterial vom Bodensee» abspielen

Kriegsmaterial vom Bodensee

8:15 min, aus ECO vom 11.3.2013