Wann entstand der älteste bekannte Stern?

Australische Forscher haben den ältesten je entdeckten Stern gefunden: Der Himmelskörper stammt laut den Astrophysikern aus den Anfängen des Universums und befindet sich der Milchstrasse – in galaktischen Grössenordnungen sozusagen nebenan.

Für dieses Panorama-Bild der Milchstrasse – vom irdischen Himmel aus gesehen – wurden zahlreiche von der gesamten Himmelskugel zusammengefügt.

Bildlegende: Heimatgalaxie des ältesten Sterns, den man kennt: Für dieses Panorama-Bild der Milchstrasse wurden zahlreiche Fotos von der gesamten Himmelskugel zusammengefügt. www.eso.org/public/images/eso0932a/

Nach den Berechnungen der Wissenschaftler entstand der Stern nur rund 200 Millionen Jahre nach dem Urknall. Bisher waren zwei Himmelskörper mit einem Alter von rund 13,2 Milliarden Jahren die ältesten bekannten Gestirne. Zudem ist der nun beschriebene Stern relativ nah an der Erde, so Weltraumforscher Stefan Keller von der Sternwarte Mont Stromlo in Canberra: Er liegt in unserer Galaxie, der Milchstrasse, rund 6000 Lichtjahre von der Erde entfernt.

Der Altersnachweis gelang laut Keller, weil jegliches Eisen im Lichtspektrum des Sterns nicht nachweisbar war. «Der Eisen-Anteil im Universum steigt mit der Zeit, so wie die Sternengenerationen sich formieren und sterben», erklärte er. Der Eisenanteil könne daher als «Uhr» für das Alter herangezogen werden.

Beim nun beschriebenen Stern liegt der Eisenanteil nur bei rund einem Millionstel des Anteils unserer Sonne; er ist mindestens sechzig Mal geringer als bei jedem anderen Stern. Das bedeute, dass er der bis heute älteste bekannte Stern ist. Sein offizieller Name: SMSS J031300.36-670839.3.