Zahlen belegen: Zuschauer wollten Schweiz im Eurovision-Final

Die Schweiz bekommt nie Punkte von den europäischen Zuschauern. Darum sind auch Sinplus heuer ausgeschieden. Falsch! Denn wenn es nach dem Eurovision-Publikum gegangen wäre, hätten sie es ins Final geschafft.

Video «Eurovision-Halbfinal 2012: Auftritt von Sinplus» abspielen

Eurovision-Halbfinal 2012: Auftritt von Sinplus

3:01 min, vom 22.5.2012

Beim Eurovision Song Contest geht es nicht nur um das Telefonvoting der Zuschauer. In jedem Land gibt es auch eine mehrköpfige Jury aus Musikexperten, die die Songs bewertet. Die beiden Ergebnisse zählen je zur Hälfte. Zusammengerechnet ergeben sie die Punkte, die ein Song erhält.

Nimmt man die Zahlen nun auseinander, gibt es in diesem Jahr etwas (späte) Genugtuung für die Schweiz. Im Publikumsvoting des ersten Halbfinals belegen die Schweizer Vertreter Sinplus nämlich den zehnten Platz. Statt Ungarn wäre also die Schweiz ins Final gekommen. Zwar knapp, aber immerhin weiter.

Sinplus

Bildlegende: Durch Juryvoting rausgeflogen Sinplus mussten die Koffer bereits nach dem Eurovision-Halbfinal packen. SRF

Jury platzierte Sinplus auf dem dreizehnten Rang

Rausgeflogen sind Sinplus erst durch das Juryvoting der Musikexperten, denn dort belegen sie nur den dreizehnten Rang. Zusammengerechnet ergibt das dann leider den undankbaren elften Platz. Und so sind die Tessiner Brüder Gabriel und Ivan Broggini dann halt doch bereits im Halbfinal des Eurovision Song Contest 2012 ausgeschieden. Aber jetzt im wohligen Wissen, dass ihr Song immerhin dem Publikum gefallen hat. 

Das Resultat der Schweiz

Bisher war nur das Gesamtergebnis 2012 bekannt. Erst jetzt wurden die getrennten Resultate von Jury und Zuschauervoting veröffentlicht. Hier die Zahlen für die Schweiz:

Gesamtresultat: Platz 11 (45 Punkte)
 Zuschauervoting: Platz 10 (49 Punkte)
 Juryvoting: Platz 13 (45 Punkte)

Tabelle 1. Halbfinal 2012

Format: Gesamtresultat / Zuschauervoting / Juryvoting

1. Russland / Russland / Albanien
2. Albanien / Rumänien / Moldau
3. Rumänien / Albanien / Griechenland
4. Griechenland / Irland / Zypern
5. Moldau / Griechenland / Rumänien
6. Irland / Zypern / Dänemark
7. Zypern / Moldau / Ungarn
8. Island / Island / Russland
9. Dänemark / Dänemark / Israel
10. Ungarn / Schweiz / Irland
11. Schweiz / Ungarn / Island
12. Finnland / Finnland / Finnland
13. Israel / San Marino / Schweiz
14. San Marino / Montenegro / San Marino
15. Montenegro / Lettland / Belgien
16. Lettland / Israel / Montenegro
17. Belgien / Österreich / Österreich
18. Österreich / Belgien / Lettland

Komplette Tabelle bei eurovision.tv