Ofenküchlein mit Geisskäse und Zucchiniblüten

Apéro von Salvatore Caci

Apéro von Salvatore Caci.

Bildlegende: Apéro von Salvatore Caci. SRF

Die Rezepte von Salvatore Caci werden original im Fass (Räuchern der Forellen), im Holzbackofen (Zopf) oder auf dem Holzherd zubereitet. Die Rezepte sind so abgefasst, dass sie mit Hilfe der gängigen Haushaltgeräte nachgekocht werden können.

Ofenküchlein mit Geisskäse und Zucchiniblüten

für 4 Personen

Brühteig

  • 2 dl Wasser
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Mehl
  • ca. 2 Eier

Wasser, Butter und Salz in einer Pfanne aufkochen. Das Mehl auf ein Stück Haushaltpapier geben. Die kochende Flüssigkeit von der Herdplatte ziehen und das Mehl im Sturz auf einmal zugeben. Mit einer Kelle gut mischen. Den Teig auf Handwärme abkühlen lassen. 1 Ei in einer kleinen Schale aufschlagen und zum Teig geben. Rühren bis das Ei vollständig untergezogen ist. Das 2. Ei ebenfalls aufschlagen, nun aber nur noch viertelweise und so viel wie nötig zugeben.

Den Teig in den Spritzsack füllen. Mit dem Spritzsack Kugeln auf Backpapier/Blech dressieren.

Backen: im auf 180°C vorgeheizten Backofen je nach Grösse 20-35 Min. backen.

Füllung

  • 200 g weicher Geisskäse
  • 100 g Ricotta/Quark
  • 1 Bund Schnittlauf, fein geschnitten
  • 1 Prise Salz und wenig Pfeffer

Den Geisskäse mit einer Gabel zerdrücken, Ricotta, Schnittlauch und Gewürze zugeben und mischen. Abschmecken. Die Ofenküchlein aufschneiden, feuchte Teigresten auslösen und dann die Füllung hinein dressieren.

Zucchiniblüten

  • 2 Eier
  • 2 EL Mehl
  • 1 Pr Salz
  • 1 Schluck Bier
  • mind. 4 Zucchiniblüten
  • Bratenfett

Eier in einer Schüssel aufschlagen. Mehl und Salz zugeben und rühren, bis keine Mehlklumpen mehr sind, einen Schluck Bier zugeben und verrühren, bis der Teig geschmeidig ist.

In einer Bratpfanne das Bratenfett – so viel, dass halbschwimmend ausgebacken werden kann – erhitzen. Die Zucchiniblüten durch den Teig ziehen und gleich ausbacken. Mit einer Schaumkelle aus dem Fett ziehen, abtropfen und auf Haushaltpapier noch einmal abtropfen lassen.

Rezept als PDF

Sendung zu diesem Artikel