«Bergfreude»

Das Jodlerdoppelquartett Bärgbrünneli Wolhusen wurde vor 75 Jahren gegründet. Mit ihren Liedern besingen sie nicht nur, aber auch die Bergwelt. So auch auf ihrer eben erst zum Jubiläum erschienenen CD «De Läbessinn». 

Das Terzett des Jodlerdoppelquartett Bärgbrünneli Wolhusen anlässlich der CD-Taufe ihres aktuellen Albums «De Läbessinn».
Bildlegende: Das Terzett des Jodlerdoppelquartett Bärgbrünneli Wolhusen anlässlich der CD-Taufe ihres aktuellen Albums «De Läbessinn». bärgbrünneli.ch

Auf dieser Produktion finden sich gleich drei Jodellieder, welche zum Thema «Berge» passen: «Bärg-Arve» (Hans Walter Schneller), «Bergfreude» (Robert Fellmann) und «De Bärgwald» (Fred Kaufmann).

Nebst Beispielen ab der neuen CD des Jodlerklubs aus Wolhusen im Kanton Luzern gibt es in dieser Stunde weitere Volksmusiktitel rund um die Berg- und Alpenwelt, wie zum Beispiel das Lied «Bärgandacht» des jungen Komponisten Reto Stadelmann, das alte Lied «Bärgmorge» von Paul Müller-Egger oder der Naturjodel «E Jutz vom Bärg» von Marie-Theres von Gunten.

Gespielte Musik

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer