Das bringt das Jodeljahr 2016

Gerade Mal eine Woche alt ist das neue Jahr. In der «Fiirabigmusig» – wie immer freitags mit viel Jodelgesang – gibt es Musik zum neuen Jahr und einen Blick auf die jodlerischen Höhepunkte 2016. Im Zentrum stehen hier gleich vier regionale Jodlerfeste – sogenannte «Unterverbandsfeste».

Jodler stecken ihre Hände in die Hosentaschen.
Bildlegende: Hände in die Hosentaschen beim Singen ist Tradition. zvg

Höhepunkt für alle Mitglieder des Eidgenössischen Jodlerverbandes sind immer die Jodlerfeste im Sommer. Auch wenn das Eidgenössische Jodlerfest dann erst im Sommer 2017 ist, geht es in diesem Jahr darum, sich für dieses Fest in Brig zu qualifizieren.

Gelegenheit dazu bietet sich für die Aktiven in den Sparten Jodeln, Alphornblasen und Fahnenschwingen in diesem Jahr an gleich vier regionalen Jodlerfesten.

So lädt der Bernisch-Kantonale Jodlerverband am ersten Juniwochenende ans Jodlerfest nach Steffisburg, während das Fest des Nordwestschweizerischen Jodlerverbandes eine Woche später im Aargauischen Rothrist stattfindet. Vom 24. bis 26. Juni geht in Schüpfheim im Entlebuch das Zentralschweizerische Jodlerfest über die Bühne. Am ersten Juliwochenende wiederum steht das Nordostschweizer Jodlerfest in Gossau an.

Gespielte Musik

Autor/in: studs, Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer