«Genève» - ein neuer Schweizer Marsch

Die «Fiirabigmusig» geht auf Schweizerreise. Im Mittelpunkt steht ein neuer Schweizer Marsch. Der Tessiner Komponist Franco Cesarini hat ihn geschrieben und jetzt veröffentlicht. «Genève» besticht durch weiche Übergänge und fliessende Melodien.

Der Dirigent im schwarzen Anzug schwingt seinen Dirigentenstock.
Bildlegende: Musiker und Komponist Franco Cesarini im Einsatz als Dirigent. Franco Cesarini auf Facebook

Der neue Marsch «Genève» wird in der «Fiirabigmusig» umrahmt von weiteren Schweizer Orts- und Kantonsmärschen wie «Bellinzona», «Vivat Lucerna» oder «Vo Gränche bi Gott».

Gespielte Musik

Moderation: Karin Kobler, Redaktion: Karin Kobler