«Lüpfig und müpfig»

Sammlung Fritz Dür

Die «Fiirabigmusig» am Mittwoch widerpiegelt das traditionelle Schweizer Musizieren und Singen in allen Schattierungen. Ausserdem stellt Dani Häusler in der Sendung einen Titel aus der «Sammlung Dür vor». Heute den Ländler «Ganz gmüetlech» von Very Steffen.

Beiträge

  • «Lüpfig und müpfig» heisst das Motto der «Fiirabigmusig».

    «Ganz gmüetlech» von Very Steffen

    Very (Xaver) Steffen wurde 1918 geboren. Aufgewachsen ist der Musiker und Komponist im luzernischen Root. Als Kind lernte er Notenlesen und Klarinette spielen. Als Teenager brachte er sich das Handorgelspiel bei.

    Im Alter von 20 Jahren wandte sich Very Steffen den volkstümlichen Tanzmusik zu und bestritt seinen Lebensunterhalt als Berufsmusiker.

    Sein Ländler «Ganz gmüetlech» ist ein für seine Zeit typisches Stück mit der normalen Besetzung: Klarinette, Handorgel, Klavier und Kontrabass.

    Dani Häusler

Gespielte Musik

Moderation: Karin Kobler