Mühliflue-Musig Vitznau: «Wir geben noch einmal Vollgas»

1998 vereinten sich ehemalige Musikanten der MG Vitznau zur Blaskapelle Mühliflue-Musig MMV. Geplant war ein einmaliger Auftritt; daraus geworden sind mehr als 20 Jahre gemeinsames Musizieren. Nun ist aber Schluss: Am 17. Juni gibt die MMV ihr Abschiedskonzert.

MMV steht für Mühliflue-Musig Vitznau, aber auch für «Musik mit Vergnügen».
Bildlegende: MMV steht für Mühliflue-Musig Vitznau, aber auch für «Musik mit Vergnügen». zvg/Mühliflue-Musig Vitznau

Am Sonntag, 17. Juni 2018 umrahmt die Mühliflue-Musig zuerst einen Gottesdienst in der Pfarrkirche Vitznau. Danach verabschiedet sie sich im Kurpark Vitznau mit einem Frühschoppenkonzert.

«Wir hatten altersbedingt einige Austritte und weitere Austritte würden in den kommenden Jahren folgen», sagt Kurt Zuber zum Grund der Auflösung.

Kurt Zuber ist Gründungsmitglied und derzeit musikalischer Leiter der Mühliflue-Musig Vitznau: «Der Entscheid zum Aufhören ist uns nicht leicht gefallen», sagt er. Man habe aber aufhören wollen, solange die Menschen die Musik noch mögen.

Zum 20 Jahre Jubiläum hat die Mühliflue-Musig Vitznau 2017 eine CD herausgegeben mit dem Titel «20 Jahre Musik mit Vergnügen 1997-2017».

Gespielte Musik

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Roman Portmann