«Urchig, lipfig, gmiätlich» aber auch «bsinnlich»

Zwei Schwestern mit einer neuen Doppel-CD stehen im Mittelpunkt dieser «Fiirabigmusig»: Das Obwaldner Jodelduett Geschwister Rohrer präsentiert sich zusammen mit vielen Formationen auf der einen CD «Urchig, lipfig, gmiätlich». Die zweite CD hingegen enthält eher besinnliche Melodien.

Die zwei Jodlerinnen in Trachten gemeinsam mit ihren Kindern vor einer Bergkulisse.
Bildlegende: Andrea Rohrer-Rohrer und Petra Vogler-Rohrer gemeinsam mit ihren Kindern auf dem CD-Cover zum aktuellen Doppel-Album zvg

Andrea Rohrer-Rohrer und Petra Vogler-Rohrer sind zwei Schwestern, welche seit vielen Jahren im Jodelduett Geschwister Rohrer auftreten. Beide haben inzwischen eine Familie und singen auch mit ihren Kindern. Diese sind auf der Doppel-CD ebenfalls zu hören. Bei der aktuellen Produktion haben auch Aussenstehende mitgewirkt. Zum Beispiel der Jodlerklub Fruttklänge Kerns, die Obwaldner Jung-Juizer oder das Alphornquartett Sarner See.

Die Obwaldner Schwestern haben durch viele Kirchenauftritte auch ein grosses Repertoire an besinnlichen Melodien. Diese präsentierten sie auf der zweiten CD ihres Doppel-Albums. Melodien, die am Abend vor dem 1. Adventswochenende hervorragend in die «Fiirabigmusig» passen.

Gespielte Musik

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer