Zentralschweizerisches Jodlerfest Reiden

Über 2000 Aktive in den Sparten Jodeln, Alphornblasen und Fahnenschwingen haben sich angemeldet für das Zentralschweizerische Jodlerfest in Reiden. Zusammen mit den erwarteten 50‘000 Festbesucherinnen und Besuchern werden sie die Luzerner Gemeinde in einen Ausnahmezustand versetzen.

Reiden ist Gastgeber für das Zentralschweizerische Jodlerfest.
Bildlegende: Reiden ist Gastgeber für das Zentralschweizerische Jodlerfest. jodlerfestreiden.ch

Reiden liegt im unteren Wiggertal, an der Aargauer Kantonsgrenze, und hat knapp 7000 Einwohner. Ein lokales OK unter Hans Luternauer, gleichzeitig auch Gemeindepräsident von Reiden, bereitet sich seit mehreren Jahren auf diesen Grossanlass vor. Anlass, das Fest in Reiden zu organisieren, gab der Jodlerklub Heimelig Reiden, welcher 2013 sein 50jähriges Bestehen feiern kann.

Eines von vier Unterverbandsfesten

Vor dem grossen Eidgenössischen Jodlerfest Davos im Juli 2014 finden in diesem Jahr gleich vier regionale, sogenannte Unterverbandsfeste statt. Nach dem Nordwestschweizerischen in Derendingen am letzten und dem Bernisch-Kantonalen in Tramelan an diesem Wochenende, findet vom 21. bis 23. Juni in Reiden also das dritte diesjährige Jodlerfest statt, das Zentralschweizerische.

«So tönts» live aus Reiden

Dabei sendet auch Radio SRF Musikwelle live aus Reiden: Am Freitag, 21. Juni kommt die Sendung «So tönts spezial» vom Zentralschweizerischen Jodlerfest und präsentiert den Nationalen Final des Wettbewerbs «Folklorenachwuchs 2013».

Schon heute gibt es in der «Fiirabigmusig» eine Vorschau auf den Anlass - mit Interviewgästen vom Jodlerfest-OK, aber auch mit viel Jodelgesang und Instrumentalmusik aus dem Kanton Luzern im Allgemeinen und dem Wiggertal im Speziellen.

Gespielte Musik

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer