Concerto Melante: Telemann und mehr

  • Montag, 16. November 2015, 22:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 16. November 2015, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 21. November 2015, 17:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

«Melante» war das modemässig-italienisch klingende Pseudonym von Georg Philipp Telemann. Und für Telemanns Musik schlägt auch das Herz des in Berlin beheimateten Ensembles. Und noch für einiges anderes aus der Zeit.

Briefmarke zum Gedenken Georg Philipp Telemann
Bildlegende: Komponierte auch unter einem italienischklingenden Pseudonym: Georg Philipp Telemann Imago/Schöning

Zum Beispiel für die Triosonaten des Italieners Domenico Gallo. Ein Venezianer, dessen beeindruckende Musik aber weniger an den damals überragenden Antonio Vivaldi erinnert, sondern die untypisch für die Zeit auch gelehrte Kontrapunktik beinhaltet. Domenico Gallos vom Ensemble Melante erstmals eingespielte Stücke stehen in dieser Sendung neben Werken von Bach, Telemann und weiteren Barockkomponisten.

Redaktion: Norbert Graf