Die Empfindsamkeit – Gambenwerke

  • Montag, 10. März 2014, 22:35 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 10. März 2014, 22:35 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 15. März 2014, 17:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Carl Philipp Emanuel Bach: rechtzeitig zum 300-Jahre-Event spielt die französische Gambistin Emmanuelle Guigues Gambensonaten des Berliner (oder Hamburger) Bach ein.

Emmanuelle Guigues
Bildlegende: Die französische Gambistin Emmanuelle Guigues. zvg

Das Instrument ist zu Carl Philipps Zeit zwar nicht mehr ganz en vogue, dafür der Komponist selbst umso mehr! Und daher schreibt er die Sonaten wahrscheinlich schon fürs Fortepiano. Weil man darauf so schön empfindsam spielen kann Und Sonaten und Suiten von Johann Sebastian Bach, Jean-Philippe Rameau und François Couperin machen deutlich, woher der Bach-Sohn das gelernt hat.

Redaktion: Nikolaus Broda