Atomausstieg – was darf er kosten?

Nach Fukushima war für die Mehrheit klar: Jetzt ist es Zeit, aus der Atomenergie auszusteigen. Unterdessen ist die Energiewende aber im politischen Alltag angelangt und es wird klar: Einfach ist der Ausstieg nicht. Die Monsterdebatte im Nationalrat zeigt - die Energiestrategie 2050 gibt zu reden.

Kernkraftwerk Leibstadt ging 1984 in Betrieb und ist das jüngste von fünf Kernkraftwerken in der Schweiz.
Bildlegende: Kernkraftwerk Leibstadt ging 1984 in Betrieb und ist das jüngste von fünf Kernkraftwerken in der Schweiz. Keystone

Im «Forum» diskutieren:

  • Urs Näf, Energieexperte beim Wirtschaftsdachverband Economiesuisse
  • Nick Beglinger, Präsident des Wirtschaftsverbandes Swisscleantech
  • Daniel Büchel, Vizedirektor des Bundesamtes für Energie

Redaktion: Christian von Burg