Sollen Private Flüchtlinge zuhause aufnehmen?

Die Flüchtlingsströme reissen nicht ab. Bilder von Menschen auf der Flucht bewegen ganz Europa. Auch die Schweiz verzeichnet einen Anstieg von Asylsuchenden. Der Druck auf die Kantone steigt, genügend Unterkünfte bereitzustellen. In der Sendung diskutieren Gäste mit Hörerinnen und Hörern.

Ein eritreischer Mann spielt mit zwei Schweizer Kindern im Wohnzimmer, im Hintergrund die beiden Eltern der Kinder.
Bildlegende: Der Eritreer Morad Essa wohnt in Lully (VD) bei Anick und Alain Christen und deren zwei Kindern (Foto vom April 2015). Keystone

In der Sendung diskutieren:

  • Stefan Frey, Mediensprecher Schweizerische Flüchtlingshilfe (SFH)
  • Claudia Hänzi, Leiterin des Amtes für soziale Sicherheit in Solothurn
  • Heidi und Hans Weiss, haben zwei junge Männer aus Syrien aufgenommen

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Simone Hulliger