Hollywood-Produzent Jerry Weintraub ist tot

Er war für Kinohits wie «Ocean's Eleven» oder «Karate Kid» verantwortlich. Weintraub wurde 77 Jahre alt.

Jerry Weintraub in schwarzem Hemd und grauem Anzug blickt mit erhobener Hand frontal in die Kamera.

Bildlegende: Verpasste sich Gastauftritte In «Ocean's Eleven» ist Weintraub als Casinogast zu sehen, in «Ocean's Twelve» als Geschäftsmann. Reuters

Nach Angaben seiner Sprecher verstarb der Produzent am Montag im kalifornischen Santa Barbara an einem Herzstillstand. «Heute ist unser Freund gestorben», schrieb Schauspieler George Clooney in einer Mitteilung, die vom «Hollywood Reporter» veröffentlicht wurde. Weintraub wurde 77 Jahre alt.

Video «Jerry Weintraub lebt den Männer-Traum» abspielen

Jerry Weintraub am Zurich Film Festival 2012

3:10 min, aus Glanz & Gloria vom 27.9.2012

In Zürich ausgezeichnet

Weintraub arbeitete zuletzt an einer neuen «Tarzan»-Verfilmung, die 2016 in die Kinos kommen soll. In seiner langen Karriere produzierte er dutzende Filme, von «Diner» (1982) bis «Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll» (2013). Vor seinen Erfolgen im Filmgeschäft war er als Musikproduzent tätig und arbeitete mit Künstlern wie Frank Sinatra, Bob Dylan, Elvis Presley und John Denver. 2012 wurde Weintraub mit dem «Career Achievement Award» am «Zurich Film Festival» ausgezeichnet. Gegenüber «G&G» zeigte er sich damals äusserst gerührt, von der Filmbranche noch immer als relevant empfunden zu werden.