Kai Pflaume in Zürich im Spital

Kai Pflaume war zu Besuch in Zürich. Der Grund war allerdings kein erfreulicher: der deutsche Fernsehmoderator lag im Spitalbett und wurde operiert.

Kai Pflaume im Zürcher Spital

Bildlegende: In Zürich Kai Pflaume veröffentlichte dieses Bild aus dem Spital auf Facebook. ZVG

Zürcher Geschnetzeltes mit Rösti

Bildlegende: Privater Einblick Kai Pflaume freute sich über Züri Geschnetzeltes so sehr, dass er auch dieses Foto in die Welt hinaus schickte. ZVG

«Die Nacht war gut und schmerzfrei, draussen schneit es, das Frühstück ist lecker und ich freue mich auf ein paar Tage mit Krücken», schrieb Kai Pflaume am Dienstag auf seiner Facebook-Seite. Dazu veröffentlichte er ein Bild von sich im Spitalbett.

Darum kam Pflaume nach Zürich

Der 45-jährige Moderator («Nur die Liebe zählt») war in einer Klinik in Zürich am Sprunggelenk operiert worden. Dies wurde nötig, weil er sich bei einem Dreh im Januar verletzt hatte. Er habe sich für eine Operation in der Schweiz entschieden, weil ihm sein Arzt die Zürcher Klinik empfohlen habe, so der in München lebende Moderator.

Zürcher Geschnetzeltes für «Stargast» Kai Pflaume

Vielleicht hat ja auch die Verpflegung eine Rolle gespielt. Jedenfalls postete Kai Pflaume ein Foto seines Spital-Essens auf Facebook: Zürcher Geschnetzeltes mit Rösti. Sein Kommentar dazu: «Lecker.» Kai Pflaume konnte die Klinik bereits wieder verlassen.