Lady Gaga über Vergewaltigung: «Ich gab mir selbst die Schuld»

Die neu gewählte «Frau des Jahres» bricht ihr Schweigen. Lady Gaga spricht über ihre Vergewaltigung.

Lady Gaga im Porträt mit rotem Kleid.

Bildlegende: Heute mit erhobenem Haupt Lady Gaga musste in ihrem Leben viel durchmachen. Heute ist sie stärker denn je. Reuters

«Die einzige Person, die dich in so einem Fall heilen kann, bist du selbst. Das ist ein komplizierter Prozess», sagte Lady Gaga (29) gegenüber der «New York Times» über die Vergewaltigung, die sie mit 19 Jahren erlitten hatte.

Sie habe den traumatisierenden Vorfall immer für sich behalten, da sie nicht gewusst habe, wie sie damit umgehen solle: «Sieben Jahre habe ich niemandem davon erzählt. Ich wusste nicht, wie ich mir nicht die Schuld dafür geben sollte.» Wegen der Art, wie sie sich kleide und ihrer provokativen Persönlichkeit, dachte Lady Gaga, es sei ihr Fehler gewesen.

Sie findet, sie sei seither ein komplett anderer Mensch. «Ich bin taffer geworden», so die Sängerin.

Auszeichnung für Lady Gaga

Video «Lady Gaga über die Wahl zur «Frau des Jahres»» abspielen

Lady Gaga über die Wahl zur «Frau des Jahres»

0:57 min, vom 13.12.2015

Heute steht Gaga ganz oben: Am Freitag wurde sie vom «Billboard»-Magazin zur «Frau des Jahres» gewählt.

Im Interview sagte sie zur Wahl: «Es ist total surreal! Ich erinnere mich an meine Anfänge – wie ich rumgerannt bin und versucht habe, Leute zu treffen und Shows zu organisieren. Es ist so aufregend.»