Nach Drama am Pool: Usher behält Sorgerecht für seine Söhne

Der Sohn von R&B-Star Usher war vergangene Woche beinahe im Pool des Sängers ertrunken. Dennoch verliert Usher das Sorgerecht für seine zwei Kinder nicht, wie dies seine Ex-Frau per Gerichtsentscheid erwirken wollte.

Ushern mit Raymond V. (ganz rechts) und Navivyd Ely.

Bildlegende: Die Usher-Boys Ushern vor zwei Jahren mit Raymond V. (ganz rechts) und Navivyd Ely. WENN

Ein Richter im US-Staat Georgia hat am Freitag einen Antrag von Ushers Ex-Frau Tameka Foster auf Änderung des Sorgerechts der gemeinsamen Söhne Usher Raymond V. (5) und Navivyd Ely (4) zurückgewiesen.

Video «Ushers Ex-Frau Tameka Foster bei der Anhörung» abspielen

Ushers Ex-Frau Tameka Foster bei der Anhörung

1:08 min, vom 11.8.2013

Nach einem Swimmingpool-Unfall am vergangenen Montag, bei dem der Fünfjährige fast ertrunken wäre, hatte die Mutter vor Gericht eine Anhörung erwirkt. Foster machte geltend, dass Usher sich nicht gut genug um die Kinder kümmere und sie der Obhut von Familienangehörigen überlasse. Usher hat seit 2012 das Sorgerecht für die Jungen. Die Eltern waren im November 2009 nach zwei Jahren Ehe geschieden worden.

Der 34-jährige Musiker und seine Ex-Gattin zogen bereits vergangenes Jahr im Streit um das Sorgerecht für die beiden Söhne Usher Raymond V. und Naviyd vor Gericht. Die Auseinandersetzung endete damit, dass Usher das Sorgerecht für den gemeinsamen Nachwuchs erhielt, während Foster beschränkte Rechte zugesprochen wurden.