Queen erhebt Schauspieler John Hurt in den Ritterstand

Vom Elefantenmenschen zum Ritter: Im Alter von 75 Jahren darf sich der britische Schauspieler John Hurt nun «Sir» nennen.

Schauspieler John Hurt präsentiert die erhaltene Ritterauszeichnung mit einem Lächeln auf dem Gesicht.

Bildlegende: Stolz über die besondere Ehre Schauspieler John Hurt strahlt in seinem schicken Outfit während der Zeremonie. Keystone

In einem eleganten Dreiteiler erscheint John Hurt am Freitag auf Schloss Windsor. Auch seine Frau ist Augenzeugin, als der Schauspieler die Auszeichnung entgegen nimmt.

«  Das einzige was ich bedauere, ist, dass meine Eltern es nicht mehr mitbekommen »

Sir John Hurt
Schauspieler

Bewegt sagte Hurt: «Das einzige was ich bedauere, ist, dass meine Eltern nicht mehr leben und sie es nicht mehr mitbekommen». Seit über 40 Jahren ist er im Film- und Theatergeschäft tätig. Dabei spielte er unter anderem 1980 die Titelfigur in «Der Elefantenmensch».

Das jüngere Publikum kennt ihn wohl weniger durch jene Rolle im Schwarz-Weiss-Film, sondern vielmehr als Zauberstabmacher bei «Harry Potter» – Mr. Ollivander.

Mitte Juni hatte John Hurt auf seiner Homepage mitgeteilt, dass er an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt ist. Dieser sei aber in einem frühen Stadium und er sei optimistisch.