Rihanna: Liebes-Comeback mit Prügel-Rapper Chris Brown

Sängerin Rihanna und Chris Brown sind wieder zusammen. Obwohl der Rapper vor vier Jahren seine damalige Freundin verprügelt hat. Von der Kritik an ihrer Entscheidung hält die 24-Jährige wenig.

Rihanna und Chris Brown sind wieder zusammen.

Bildlegende: Prügeln war gestern Rihanna und Chris Brown schauen wieder gemeinsam in die Zukunft. Reuters

Bei vielen wird diese Nachricht Kopfschütteln auslösen: Rihanna und Chris Brown sind wieder ein Paar. Zwar hat der 23-Jährige die hübsche Sängerin vor vier Jahren brutal verprügelt – doch diese Geschichte scheint für sie abgehakt zu sein.

« Es ist nicht mehr so wie damals »

«Wir wissen genau, was wir jetzt haben, und das wollen wir nicht verlieren», sagte Rihanna dem Magazin Rolling Stone. «Es ist nicht mehr so wie damals, wir haben nicht mehr solche Streitereien.»

Rihanna ist überzeugt, dass sich Chris Brown geändert hat

Kritische Stimmen ignoriert Rihanna. «Auch wenn es ein Fehler ist, ist es mein Fehler. Ich kann damit umgehen.» Die 24-Jährige aus Barbados ist sich zudem «sehr sicher», dass sich Brown geändert habe. Man möge es für Rihanna ganz fest hoffen.