Sängerin Gianna Nannini droht Steuerprozess

Muss Gianna Nannini vor Gericht? Die italienische Sängerin soll Steuern hinterzogen haben. Und zwar nicht wenig.

Gianna Nannini mit Mikrofon

Bildlegende: Gianna Nannini bald vor Gericht? Die Sängerin trat erst vor Kurzem bei den Sport Awards 2014 in Zürich auf. Keystone

Video «Gianna Nannini umarmt Roger Federer» abspielen

Gianna Nannini umarmt Roger Federer

0:15 min, aus Sport vom 14.12.2014

Der Sängerin wird vorgeworfen, Einnahmen von Konzerten und CD-Verkäufen bewusst am Fiskus vorbeigeschleust zu haben. Die Staatsanwaltschaft Mailand fordert deshalb, die 58-jährige Sängerin vor Gericht zu stellen, wie die Nachrichtenagentur Ansa mitteilte.

Es geht um 3,7 Millionen Euro Steuern, welche die Italienerin dem Amt schuldet. Die Voranhörung beginnt im März, dann muss der Richter über einen möglichen Prozess entscheiden. Nannini wies die Vorwürfe über ihre Anwältin zurück. «Die Verteidigung hat gerade in diesen Tagen neue Dokumente erhalten, die beweisen, dass es keine Hinterziehung gab», erklärte ihre Rechtsvertreterin Giulia Bongiorno