Schräge Vögel und nackte Tänzer – Angela Merkel in Neuseeland

Vor dem G20-Gipfel in Australien legt Angela Merkel einen Zwischenstopp ein. Die Bilder beweisen: Sie hat mächtig Spass.

Am Samstag geht er los: der G20-Gipfel im australischen Brisbane. Bevor Angela Merkel jedoch auf die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer trifft, gönnt sie sich einen Zwischenstopp in Neuseeland.

Merkel jetzt Maori

Und dort wird sie bestens unterhalten: bei einer Willkommenszeremonie mit halbnackten Männern. Sie tanzen für die Kanzlerin den «Haka». Er ist Teil der traditionellen Begrüssungszeremonie für Besucher. Damit wird der Gast zwar zunächst herausgefordert, am Ende aber symbolisch in die Gemeinschaft der Maori aufgenommen und spirituell eingebunden.

(mit Agenturmaterial)