Serena Williams als Sängerin: «Karaoke entspannt mich»

Mit dem diesjährigen US Open steht der amerikanischen Tennisqueen Serena Williams der möglicherweise grösste Höhepunkt ihrer Karriere bevor. Doch anstatt sich zurückzuziehen und zu konzentrieren, rockt das Tennis-Ass die Showbühne.

Video «Serena Williams singt «Under the Sea»» abspielen

Serena Williams singt «Under the Sea»

0:44 min, vom 27.8.2015

Die Töne sitzen zwar nicht zu hundert Prozent, aber Serena Williams hat sichtlich Freude am Singen auf der Bühne. Bei einem Anlass kurz vor der Eröffnung der US Open gibt die 33-Jährige den Song «Under the Sea» aus dem Film «Arielle, die Meerjungfrau» zum besten. Zur Freude des Publikums inklusive Tänzchen und Hüftschwung.

Es ist nicht das erste Mal, dass Williams öffentlich Karaoke singt. Bereits letztes Jahr trat sie am selben Anlass auf. «Mir gefällt das Singen. Ich geniesse es, vor dem Turnier noch einmal so richtig Spass zu haben und zu entspannen.»

Serena Williams ist auf Rekordjagd

Mit einem Sieg an den US Open könnte sich Serena Williams zur vierten Frau küren, welche alle vier Grand-Slam-Turniere in einem Jahr gewinnt. Das letzte Mal gelang dies der Deutschen Steffi Graf 1988.

Williams geht den potentiellen Rekord gelassen an. «Druck bin ich mir gewohnt. Ich versuche einfach, den riesigen Elefanten im Raum zu ignorieren.»