Zum Inhalt springen

International So sehen Gewinner aus: One Direction rocken Amerika

Die britische Band sahnt bei den «American Music Awards» ab. Doch die Gewinnerin des Abends blieb Zuhause.

Legende: Video One Direction bedanken sich artig bei ihren Fans abspielen. Laufzeit 00:31 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 23.11.2015.

Hattrick für die Boyband One Direction. Die Musiker wurden am Sonntagabend bei den «American Music Awards» zum dritten Mal als beliebteste Pop-Band des Jahres auszgezeichnet. Ausserdem gewannen sie in der Königskategorie «Künstler des Jahres».

In ihrer Rede dankten sie den Fans. In nächster Zeit dürfte es ruhiger um die Gruppe werden, haben One Direction doch eine einjährige Auszeit angekündigt, die 2016 starten soll. Ein Auszeit am Samstagabend nahm sich hingegen eine Künstlerin, die ganze drei Preise gewann, diese aber nicht persönlich abholte: Taylor Swift.

Im Gedenken an Terroropfer

Moderiert wurde die Gala von der Sängerin Jennifer Lopez. Ausserdem traten Stars wie Gwen Stefani, Meghan Trainor, Justin Bieber und Ariana Grande auf. Celine Dion sang ein Lied in Erinnerung an die Opfer der Terroranschläge von Paris.

Die American Music Awards wurden 1973 als Alternative zu den Grammys gegründet. Nach Angaben der Veranstalter handelt es sich um die weltweit grösste Preisgala, bei der Fans abstimmen dürfen.

Die Gewinner der «American Music Awards»

Künstler(in) des JahresOne Direction
Bester Song«Blank Space», Taylor Swift
Beliebtester Pop/Rock-SängerEd Sheeran
Beliebteste Pop/Rock-SängerinAriana Grande
Beliebteste Pop/Rock-BandOne Direction
Beliebtestes Pop/Rock-Album«1989», Taylor Swift
Beliebtester Country-SängerLuke Bryan
Beliebteste Country-SängerinCarrie Underwood
Beliebteste Country-BandFlorida Georgia Line
Beliebtester Rap/Hip-Hop-KünstlerNicki Minaj
Beliebtestes Rap/Hip-Hop-Album«The Pinkprint», Nicki Minaj
Beliebtester Soul/R&B-SängerThe Weeknd
Beliebteste Soul/R&B-SängerinRihanna
Beliebtestes Soul/R&B-Album«Beauty Behind the», The Weeknd
Beliebtester Alternative-KünstlerFall Out Boy
Beliebtester zeitgenössischer KünstlerTaylor Swift
Beliebtester Latin-SängerEnrique Iglesias
Beliebtester Electronic Dance-KünstlerCalvin Harris
Neuentdeckung des JahresSam Hunt
Soundtrack des Jahres«Pitch Perfect 2»