Zum Inhalt springen
Inhalt

Royal 3 Wochen Postkarten-Idyll: So eroberten Kate & William Down-Under

Mission accomplished: Die Neuseeländer und Australier haben das Prinzenpaar in ihre Herzen geschlossen. Um das zu erreichen, hat das britische Prinzenpaar während seiner Australien- und Neuseelandreise täglich für perfekte Postkarten-Sujets gesorgt.

Bildcollage von drei Fotos von William, Kate und George in Australien.
Legende: Eine Reise wie aus dem Bilderbuch Seit dem 7. April touren William, Kate und George durch Australien und Neuseeland. Reuters

Immer lächelnd, immer nett winkend, immer perfekt gestylt. Nie ein falsches Wort oder einen falschen Schritt. So präsentierten sich Kate und William während drei Wochen täglich den Australiern und Neuseeländern. Queen Elizabeth II. ist das Staatsoberhaupt beider Länder – und dank der Charme-Offensive ihres Nachwuchses ist ihr Beliebtheitsgrad in Down-Under wohl nochmal gestiegen.

Wunderwaffe Baby George

Selbst Monarchie-Kritiker haben während des Besuchs der jungen Royals kaum etwas einzuwenden gehabt. Und kurz vor Abschluss ihrer Reise hat der australische Premierminister Tony Abbott am Donnerstag die Kontinuität der Monarchie gelobt. Eine konstitutionelle Monarchin an der Spitze zu haben, gebe seinem Land «Stabilität und Kontinuität», sagte Abbott am Donnerstag bei einem Empfang in der australischen Hauptstadt Canberra.

Wie Popstars wurden Kate und William aber noch aus einem anderen Grund gefeiert: dank Wunderwaffe George. Ihr neun Monate alter Sohn begleitete seine Eltern auf der langen Reise und entzückten die Aussies und Kiwis ganz besonders. Am Freitag heisst es dann bye-bye: Für die junge Familie geht es zurück nach London.

William, Kate und George in Down Under – die Highlights