Prinzessin Madeleine: Das Baby ist da

Freudige Nachrichten aus Schweden: Prinzessin Madeleine und ihr Mann Chris O'Neill sind zum ersten Mal Eltern geworden. Es ist ein Mädchen.

Video «Prinzessin Madeleine im Babyglück» abspielen

Prinzessin Madeleine im Babyglück

0:42 min, aus Glanz & Gloria vom 21.2.2014

Am Donnerstagabend um 22.41 Uhr Ortszeit war es soweit: Prinzessin Madeleine von Schweden brachte in New York ein gesundes Mädchen zur Welt. Beiden gehe es gut. Das verkündete das Königshaus auf seiner Webseite und via Facebook. Den Namen des Babys aber behielt der Hof noch für sich.

Die schwedische Presse hatte erst Ende des Monats mit dem Baby gerechnet. «Man kann nicht planen, wann ein Kind zur Welt kommt», sagte die Sprecherin des Königshauses dazu.

Carl Gustaf und Silvia unterwegs in die USA

Prinzessin Madeleine und ihr Mann, der amerikanische Geschäftsmann Chris O'Neill, leben in den Vereinigten Staaten. Wenige Stunden nach der Geburt machten sich deshalb Madeleines Eltern, König Carl Gustaf und Königin Silvia, auf in Richtung New York.

Für Carl Gustaf und Silvia ist es das zweite Enkelkind. Erste Enkelin des Königspaares ist Estelle, Tochter von Kronprinzessin Victoria und ihrem Mann Prinz Daniel. Die Kleine wird am Sonntag zwei Jahre alt. «Grossmutter zu sein ist ein wunderbarer Zustand», hatte Silvia vor kurzem noch bei einem Deutschland-Besuch gesagt.

Glückwünsche

Die Freude über den jüngsten Spross am schwedischen Hof ist riesig. Während Prinzessin Estelle neugierig auf ihr Gspänli ist, findet Prinz Carl Philip die Geburt von Madeleines Tochter «sehr cool». Mehr dazu hier.