Prinzessin Stéphanie: Vater hat sie mit Zirkus-Virus infiziert

Prinzessin Stéphanie von Monaco (47) hat den Startschuss zum zehntägigen Internationalen Zirkusfestival gegeben. Im Vorfeld hat sie in einem ihrer wenigen Interviews verraten, woher ihre Leidenschaft für den Zirkus kommt.

Video «Prinzessin Stéphanie mit den Artisten des Internationalen Zirkusfestivals von Monte Carlo» abspielen

Prinzessin Stéphanie mit den Artisten des Internationalen Zirk...

0:32 min, vom 20.1.2013

Seit dem Tod von Fürst Rainier (2005) fungiert Prinzessin Stéphanie als Schirmherrin des Internationalen Zirkusfestivals. Sie kümmert sich um die Organisation, pflegt engen Kontakt mit den Artisten und besucht täglich das Zirkusgelände. Und diese Leidenschaft kommt nicht von ungefähr. «Sie kommt von meinem Vater. Auch er war schon von klein auf vom Zirkus begeistert.» Er habe alle grossen Zirkusse von Europa gekannt. «Und ich habe ihn als Kind immer begleitet und wurde so mit der Zirkuswelt vertraut.»

Albert und Charlène waren bei diesjähriger Eröffnung auch dabei

Prinzessin Stéphanie, Fürst Albert und Fürstin Charlène

Bildlegende: Die Grimaldis an der diesjährigen Eröffnung des Zirkusfestivals Prinzessin Stéphanie, Fürst Albert und Fürstin Charlène. Reuters

Bei der diesjährigen Eröffnung am Donnerstagabend in Monaco strahlte Stéphanie neben ihren drei Kindern, Louis (20), Pauline (18), Camille (14).  Auch das Fürstenpaar Charlène und Albert waren mit dabei. Beide erschienen strahlend im schwarzen Einheitslook. Doch die beiden konnten der Schirmherrin den Auftritt an diesem Abend nicht stehlen. Der gehörte ganz alleine ihr – und ihrem heissgeliebten Zirkus.

Bei dem Wettbewerb werden die besten Zirkusnummern der Welt gezeigt. Auf dem Programm stehen neben zahlreichen akrobatischen Darbietungen auch wieder Tiernummern. Höhepunkt ist der Gala-Abend am kommenden Dienstag, bei dem Prinzessin Stéphanie die besten Leistungen mit dem goldenen, silbernen und bronzenen Clown auszeichnen wird. Die Clowns gelten als die höchste Auszeichnung der Zirkuswelt. Das Festival wurde 1974 von Fürst Rainier III. von Monaco gegründet.