Von «Miss Slitz» zur schwedischen Prinzessin: Sofia Hellqvist

TV-Soaps und Bikinifotos machten Sofia Hellqvist bekannt. Seit sie einen Prinzen als Freund und jetzt Verlobten hat, zeigt die Schwedin weniger Haut und mehr Einsatz für Kinder.

Sofia Hellqvist

Bildlegende: Bald Prinzessin von Schweden Sofia Hellqvist. Keystone

Früher posierte Sofia Hellqvist im Bikini zwischen Plastik-Palmen und tauchte in einer Realityshow lasziv aus einem Pool auf. 2004 kürten Leser des Männermagazins «Slitz» die Schwedin zur «Miss Slitz», nachdem sie sich nur mit einer Schlange um den eingeölten Körper hatte ablichten lassen. In der Dokusoap «Paradise Hotel» zickte sie gegen eine Mitbewohnerin. Das ist lange her.

In der Biografie, die das Königshaus von der 29-Jährigen veröffentlicht hat, sind diese Episoden ausgespart. Vielmehr werden nur die sinnvollen Tätigkeiten aufgelistet. 2010 gründete sie die Kinder-Wohltätigkeitsorganisation «Project Playground» in Kapstadt. Der Hof erwähnt auch, dass sie 2009 als Freiwillige in einem Kinderheim in Ghana gearbeitet und dort beim Bau eines Kindergartens geholfen hat.

In New York studierte Sofia Hellqvist Buchhaltung und Rechnungswesen, besuchte aber auch Kurse an der Stockholmer Universität. Während ihrer Zeit in den USA wurde sie Yoga-Lehrerin.

Video «Hier verkünden Carl Philip und Sofia Hellqvist ihre Verlobung (unkomm.)» abspielen

Hier verkünden Carl Philip und Sofia Hellqvist ihre Verlobung...

0:32 min, vom 30.6.2014