Bastian Baker «mega happy» trotz einsamen Herzens

Seit geraumer Zeit reitet Bastian Baker auf der Erfolgswelle. Und die scheint nicht brechen zu wollen. Wie der welsche Sänger gegenüber «glanz & gloria» verrät, ist er «mega happy». Der Grund: ein erfolgreicher Amerika-Aufenthalt und eine bevorstehende Tournee quer durch das frankophone Europa.

Video «Bastian Baker im Interview» abspielen

Bastian Baker im Interview

1:24 min, vom 8.4.2013

Am Wochenende heizte Bastian Baker am High Five Charity Event in Verbier der Sportprominenz ein. Und der Lausanner Sänger spielte so locker auf wie selten zuvor. Auch nach dem Konzert zeigte sich der charmante Romand gegenüber der «glanz & gloria»-Reporterin bestens gelaunt und verriet: «Ich bin mega froh, alles läuft super! Ich mache jetzt auch das Interview mit euch, das ist geil!»

«  «Ich bi mega müd, aber so 'appy» »

Bastian Baker
Singer-Songwriter

Grund für Bastian Bakers gute Laune ist seine überstandene kleine Amerika-Tournee. Für ein paar Wochen bereiste der Popbarde die US-Staaten und machte dabei Halt in Los Angeles, New York und Washington, wo er seine ersten Konzerte jenseits des grossen Teichs zum Besten gab. «Amerika war super. Ich habe tolle Feedbacks bekommen», erzählt er stolz.

«  Die amerikanischen Girls sind sehr open »

Bastian Baker
Singer-Songwriter

Bei seiner US-Stipptournee sorgte Beau Bastian auch bei den amerikanischen Konzertbesucherinnen für Furore. Eine Sympathie, die auf Gegenseitigkeit beruhte. Baker ist von den American Girls begeistert. «Sie sind sehr offen und man kommt einfach mit ihnen ins Gespräch. Ich habe die amerikanische Mentalität sehr gern.» So kam es durchaus vor, dass sich Bastian Baker mit wildfremden Menschen plötzlich in halbstündige Diskussionen verwickelte. Was er sehr «easy going» fand.

«  Ich bin nicht verliebt, aber ihr könnt es probieren! »

Bastian Baker
Singer-Songwriter

Easy going, locker drauf also, zeigt sich Bastian Baker auch angesprochen auf sein Liebesleben. «Ich bin ein 'lonely heart'», ein einsames Herz, und er sei nicht verliebt, gibt er zu und fügt schelmisch bei: «Aber ihr könnt es probieren. Das ist okay.»

Auch ohne Freundin an seiner Seite hat Bastian Baker allen Grund, gut drauf zu sein. Auf die USA folgt nun Europa. Bis Ende 2013 tourt der 21-Jährige durch Frankreich und Belgien. Und, keine Frage: Auch die «petites françaises» werden über Bastian Bakers Besuch sehr «'appy» sein.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel