Doris Leuthard: «Schweizer sollen Ferien in der Schweiz machen»

Die Energieministerin geht mit gutem Beispiel voran. Sie macht Ferien in der Schweiz – trotz tiefem Eurokurs. Und Sie?

Video «Leuthard widersteht dem Euro-Reiz, macht Ferien in der Schweiz» abspielen

Leuthard widersteht dem Euro-Reiz, macht Ferien in der Schweiz

0:56 min, vom 25.1.2015

Doris Leuthard spricht von einem Gebot der Stunde. Schweizer sollen sich selbst helfen und Ferien in der Schweiz machen, anstatt im Euroraum Schnäppchen zu jagen. «Wir haben tolle Berge und auch im Sommer schöne Gebiete, in denen man Ferien machen kann», so Leuthard. Die Unterstützung durch Urlaub im eigenen Land sei grösser, als wenn der Bund Hilfspakete schnüren müsse.

Wo verbringen Sie Ihre nächsten Ferien?

  • Optionen

Die Politikerin geht mit gutem Beispiel voran. «Im Sommer mache ich jedes Jahr Ferien in der Schweiz», so Leuthard. Ihr sei bewusst, dass dies nicht die günstigste Option sei. «Für eine Familie mit zwei bis drei Kindern sind das teure Ferien.» Allerdings hoffe sie, dass Hotels und Restaurants demänchst reagieren werden: mit Rabatten und Preissenkungen.