Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweiz Gilbert Gress: Nicht ohne meine Bürste

Er ist ein Profi in Sachen Fussball – und in Sachen Kameraauftritt: Bevor Gilbert Gress ein TV-Interview gibt, checkt er, ob Frisur und Krawatte sitzen.

Legende: Video Gilbert Gress stylt sich vor dem «g&g»-Interview abspielen. Laufzeit 00:58 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 25.04.2014.

«Liegen die Haare richtig – und sitzt die Krawatte?», fragt Gilbert Gress zu Beginn des «g&g»-Interviews. Und dann lässt er beides noch schnell von seinem Kollegen Luigi Ponte, Zentralpräsident des Schweizerischen Schiedsrichterverbandes, richten. Zwecksdessen packt er seine Geheimwaffe aus: eine rote Bürste. «Die habe ich immer dabei», verrät Gress. «Ich habe weniger Haare als früher, da brauche ich die richtige Bürste.»

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Michael Saner, Trimbach
    Keine Vertragsverlängerung von Herrn Gress beim SRF Ich bin vom SRF enttäuscht, dass ich über andere Quellen als vom SRF selbst erfahren muss, dass Gilbert Gress keine Vertragsverlängerung erhalten hat. Zudem bedaure ich diesen geplanten Sendeumbau inkl. Moderatoren- und Expertenwechsel sehr! Rainer M. Salzgeber, Gilbert Gress und Raphaël Wicky gehören einfach mal zusammen und moderieren die Champions League derart gut, dass es einem riesen Fehler gleichkommt, dieses Trio auseinander zu nehmen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jürg Suter, 2035 Corcelles
    Schöner Event mit heiteren Gegebenheiten aus der Fussballwelt der 70er bis 90er Jahre. Für einen Fan von Gilbert Gress und dem damaligen Xamax ein Leckerbissen. Mir hat die Vernissage viel Freude bereitet. Herzlichen Dank dem Veranstalter. Jürg Suter, Corcelles
    Ablehnen den Kommentar ablehnen