Kurt Zurfluh gibt TV-Comeback

Erst im Juli 2012 hat Kurt Zurfluh seinen Abschied von den SRF-Kameras gegeben. Im November gibt er sein Comeback bei einem Innerschweizer Lokal-Sender.

Kurt Zurfluh moderierend.

Bildlegende: Kurt Zurfluh gibt Comeback Der Moderator greift wieder zum Mikrofon. SRF

Kurt Zurfluh präsentiert ab 2014 die Sendung «unterwegs» des Zentralschweizer Fernsehsenders Tele 1. Der Weggiser war im Juli 2012 nach 270 Sendungen «Hopp de Bäse» beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) in Pension gegangen. Jetzt gibt er bereits sein TV-Comeback.

Zurfluh: Pensionierung verschoben wegen TV-Show

Kurt Zurfluh wird die Sendung gemeinsam mit Sara Wicki, Tele-1-Moderatorin und Zweitplatzierte bei den Miss Schweiz Wahlen 2013, moderieren. Gemäss Mitteilung von Tele 1 reisen die beiden Moderatoren durchs Zentralschweizer Sendegebiet und präsentieren dessen Vielseitigkeit. Auch die Volksmusik soll wieder ein fester
Bestandteil der Sendung werden.

«Das Konzept der Sendung überzeugt mich. Der Mix aus Menschen, Orten und Volksmusik passt perfekt zu mir», wird Zurfluh in der Mitteilung zitiert. «Darum verschiebt sich jetzt meine Pensionierung bis auf Weiteres», so der 64-Jährige.

«unterwegs» wird ab 2014 auf Tele 1 ausgestrahlt.