Lilo Pulvers Schönheitsgeheimnis: «Ich mache es wie die Hunde»

Sie zeigt sich selten in der Öffentlichkeit. Diese Woche aber machte Lilo Pulver eine Ausnahme – an der Wiedereröffnung des «Zoo Palasts» in Berlin. Sie sprach nicht nur über ihre Beziehung zu dem Kino, sondern auch wie sie sich mit 84 Jahren fit hält. Das Rezept ist einfach.

Video «Liselotte Pulver über Erinnerungen und Geheimnisse» abspielen

Liselotte Pulver über Erinnerungen und Geheimnisse

1:11 min, vom 29.11.2013

84 Jahre und kein bisschen müde ist Liselotte «Lilo» Pulver. Ihr Geheimnis? Ein regelmässiger Tagesablauf – und genügend Erholung. «Ich mache es wie Hunde und Katzen: Wenn sie nichts zu tun haben, schlafen sie», erzählte die Schauspielerin anlässlich der Wiederöffnung des legendären «Zoo Palasts».

Tosender Applaus für Lilo Pulver

Mit dem Berliner Kino verbindet Lilo Pulver eine lange Geschichte: Vor 55 Jahren war sie es, die den «Zoo Palast» eröffnete. Diese Woche bei dessen Wiedereröffnung gebührte ihr diese Ehre nochmals. «Ein grosses Erlebnis», wie sie sagte. Das Publikum dankte es mit stehenden Ovationen.

Der «Zoo Palast»

Die Geschichte des Kinos beginnt in 1957. Der «Zoo Palast» mausert sich zur Heimat der «Berlinale» und lockt bis 1999 Stars wie Tom Hanks, Jodie Foster oder Sophia Loren in die deutsche Hauptstadt. Danach wird es ruhig. Nach einer Sanierung wird das Kino am 27. November 2013 wiedereröffnet – es soll auch Ort der Filmfestspiele sein.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Eine Frau zum Mitlachen

    Aus glanz und gloria vom 29.11.2013

    Zwei Eigenschaften zeichnen Liselotte Pulver aus. Ihr herzhaftes Lachen und ihre seltenen Auftritte in der Öffentlichkeit. In Berlin machte die Schauspielerin diese Woche eine Ausnahme. Bei der Wiedereröffnung des legendären Kinos «Zoo Palast» durfte die populäre Schweizerin das Band durchtrennen. Dabei erinnerte sich die bestens gelaunte Lilo an ein ähnliches Prozedere vor 50 Jahren.