Live und unplugged bei «G&G»: Goalie Yann Sommer an der Gitarre

Yann Sommer ist nicht nur einer der besten Torhüter der Welt, er kann auch sehr gut Gitarre spielen. Bei «G&G weekend» hat er zum ersten Mal im Fernsehen seine Gitarrenkünste zum Besten gegeben.

Video «Yann Sommers Gitarrenperformance» abspielen

Yann Sommers Gitarrenperformance

1:15 min, vom 12.4.2015

Video «Yann Sommer über seine Gitarren- und Gesangskünste» abspielen

Yann Sommer über seine Gitarren- und Gesangskünste

1:23 min, vom 12.4.2015

Dass Yann Sommers Leben nicht nur aus Fussball besteht, beweist er am Sonntag bei «G&G weekend» eindrücklich. Mit einer wunderschönen Gitarrenperformance zieht er nicht nur Moderatorin Nicole Berchtold, sondern sicher auch alle TV-Zuschauer in seinen Bann.

Das Gitarrenspiel braucht der Nati-Goalie nach eigener Aussage zum Ausgleich. Sein grösstes Vorbild ist Rolling Stones-Gitarrist Keith Richards. «Für mich ist er eine sehr spannende Persönlichkeit. Er hat ein sehr bewegtes Leben hinter sich, was ich so gelesen habe», erklärt der 26-Jährige seine Faszination. Leider habe er die Stones noch nie live gesehen. «Aber ich hoffe, dass ich dies noch irgendwann mal erleben darf.»

«  Das bringt mich weg vom Fussball. Das brauche ich »

Yann Sommer
Torwart

Yann Sommer ist aber nicht nur ein leidenschaftlicher Gitarrenspieler, er nimmt seit Kurzem auch Gesangsunterricht. «Es ist ein Hobby, das sich entwickelt hat. Meine Kollegen haben mich immer aufgezogen, dass ich nicht singen kann. Deshalb wollte ich herausfinden, was ich mit meiner Stimme alles machen kann.» Gedacht – und in Düsseldorf hat er sich dann gleich einen Lehrer genommen. «Das macht sehr viel Spass. Das bringt mich ein bisschen weg vom Fussball, in eine andere Welt. Das brauche ich.»

Sendung zu diesem Artikel